VG-Wort Pixel

Kichererbsenpaste mit Sumak

Kichererbsenpaste mit Sumak
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

Dose Dosen Kichererbsen (à 530 g Abtropfgewicht)

100

Gramm Gramm schwarze Oliven (ohne Stein)

2

Bund Bund glatte Petersilie

2

Knoblauchzehen

50

Milliliter Milliliter Olivenöl

Gramm Gramm Salz

Gramm Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)

3

EL EL Sumach (säuerliches Gewürz; türk. Lebensmittelhandel)

Gramm Gramm Zitronensaft

Gramm Gramm Kreuzkümmel (gemahlen, Kreuzkümmel)

75

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Ein paar Kichererbsen zum Verzieren beiseite legen. Oliven grob hacken. Petersilie abspülen und trocken schütteln. Kichererbsen, Oliven, abgezogenen Knoblauch und Petersilienblättchen mit dem Stabmixer fein pürieren, dabei langsam das Olivenöl dazugießen. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Sumak verrühren und mit etwas Zitronensaft und Kumin abschmecken. Ist das Püree noch sehr fest, etwas Gemüsebrühe unterrühren. Zum Servieren mit den restlichen Kichererbsen und etwas Sumak bestreuen.
Tipp Dazu: kräftiges Bauern- oder Fladenbrot und rohes Gemüse zum Dippen (Gurke, Rettich, Staudensellerie, Möhren).