VG-Wort Pixel

Kichererbsensalat mit gegrilltem Pulpo

Kichererbsensalat mit gegrilltem Pulpo
Foto: Celia Blum
Der Kichererbsensalat mit gegrilltem Pulpo sieht auf dem Teller super aus und schmeckt fantastisch! Die nussige Note der Krake macht den Salat perfekt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Low Carb

Pro Portion

Energie: 660 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 67 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pulpo

2

Zwiebeln

1

Pulpo (küchenfertig, 800–1000 g)

Salz

3

EL EL Sonnenblumenöl

1

Knoblauchzehe

Salat

250

Gramm Gramm Salatgurken

2

Dose Dosen Kichererbsen (à 265 g Abtropfgewicht)

1

rote Zwiebel (60 g)

1

Pfefferschote (rot)

8

Stiel Stiele glatte Petersilie

6

Stiel Stiele Koriander

Dressing

1

Zitrone

3

EL EL Granatapfelsirup

8

EL EL Olivenöl

0.5

TL TL Piment d‘Espelette

frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

  1. Für den Pulpo

  2. Die Zwiebeln vierteln. Pulpo kalt abspülen und in einem großen Topf zusammen mit den Zwiebeln mit Salzwasser bedeckt 70–90 Minuten weich kochen. Im Sud abkühlen lassen.
  3. Für den Salat

  4. Gurke abspülen, eventuell schälen, längs vierteln und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in 5 mm dicke und 2–3 cm lange Stücke schneiden. Stauden-sellerie putzen, eventuell entfädeln, abspülen und das helle Grün beiseitelegen. Selleriestangen schräg in dünne Scheiben schneiden.
  5. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Rote Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Pfefferschote putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Kräuter abspülen, trocken tupfen, Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Vorbereitetes Gemüse, Pfeffer schote und Petersilie mischen.
  6. Für das Dressing

  7. Die Zitrone auspressen und den Saft mit Granatapfelsirup, Olivenöl, Piment d‘Espelette, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und abschmecken.
  8. Den kalten Pulpo abtropfen lassen, Tentakel ablösen und trocken tupfen. Knoblauch hacken und mit dem Öl verrühren. Die Tentakel mit dem Knoblauch-Öl einstreichen und auf dem Grill (oder in einer Pfanne) knusprig braten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Salat und Pulpo auf einer Platte anrichten. Das Dressing darüberträufeln, die Korianderstiele und Sellerieblätter darüberstreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2021 erschienen.