VG-Wort Pixel

Kirsch-Schoko-Baiser-Torte

Kirsch-Schoko-Baiser-Torte
Foto: Thomas Neckermann
Gut geschichtet: Zwischen die zwei Böden der Kirsch-Schoko-Baiser-Torte passt viel sahnige Füllung mit Sauerkirschen. Den Baiserboden unbedingt schon vor dem Auflegen in Tortenstücke schneiden, weil er sehr fest ist.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
12
Stück

Für den Schoko-Boden:

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Eigelbe

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Kakaopulver

EL EL Espresso

TL TL Puderzucker

Für das Baiser:

Eiweiße

Gramm Gramm Zucker (fein)

Gramm Gramm Mandeln (geschält, gemahlen)

Für die Füllung:

Gramm Gramm Sauerkirschen

Blatt Blätter weiße Gelatine

Milliliter Milliliter Kirschsaft

Gramm Gramm Speisestärke

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Schlagsahne (Konditorsahne)

Kakaopulver (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Schokoboden:

  2. Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die Eigelb unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit 3 EL heißem Wasser unterrühren. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) streichen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Für das Baiser:

  4. Eiweiß steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis es sich aufgelöst hat. Mandeln mit einem Schneebesen unterheben. Mandelbaiser auf den Schokoladenteig streichen. Im Ofen 30-35 Minuten backen, eventuell nach der Hälfte der Zeit mit einem Bogen Backpapier abdecken, damit das Baiser nicht zu dunkel wird.
  5. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Für die Füllung:

  7. Kirschen abspülen und entsteinen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschsaft aufkochen, Stärke und 2 EL Wasser verrühren und in den kochenden Kirschsaft rühren. Nochmals aufkochen und die Kirschen unterrühren. Gelatine ausdrücken und im warmen Kirschkompott auflösen. Kompott mit Zucker abschmecken und abkühlen lassen.
  8. Baiser-Schoko-Boden mit einem Messer mit Wellenschliff einmal waagerecht durchschneiden, möglichst an der Stelle, wo die beiden Teige aufeinanderliegen. Heißen Espresso und Puderzucker verrühren und auf den Schoko-Boden träufeln. Einen variablen Torten- oder den Springformrand um den Schoko-Boden legen.
  9. Sahne steif schlagen. Das kalte und angedickte Kirschkompott und die Sahne mit einem Esslöffel als Kleckse auf den Schoko-Boden geben. Dann kurz verrühren, so dass Schlieren entstehen. Glatt streichen. Den Baiserboden in 12 Tortenstücke schneiden und auf die Kirschsahne legen. Torte für mindestens 2-3 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und eventuell mit etwas Kakaopulver bestäuben.
Tipp Klappt auch mit eingefrorenen Kirschen oder Früchten aus dem Glas.
 

Noch mehr leckere Rezepte für Kirschkuchen findet ihr bei uns.


Mehr Rezepte