VG-Wort Pixel

Kirsch-Streuselschnitten mit Pudding

Kirsch-Streuselschnitten mit Pudding
Foto: Andrea Thode
Mit denen ist wirklich gut Kirschen essen – die fruchtigen Kirsch-Streuselschnitten mit Pudding sind perfekt für den Kaffeeklatsch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
1
Blech
350

Gramm Gramm Butter

2

Eier

410

Gramm Gramm Zucker

2

Päckchen Päckchen Vanillezucker

100

Gramm Gramm Speisestärke

600

Gramm Gramm Mehl

1.5

Päckchen Päckchen Backpulver

2

Bio-Zitronen

20

Milliliter Milliliter Rum (54 %)

6

EL EL Milch

2

Glas Gläser Sauerkirschen

1.5

Päckchen Päckchen Vanillepudding

3

TL TL Zimt

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 50 g Butter schaumig schlagen, dann 2 Eier, 150 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker unterrühren. In einer anderen Schüssel Speisestärke, 300 g Mehl und 1 Pck. Backpulver mischen und unter die Butter-Ei-Zucker-Masse heben.
  2. Zitronenschale fein abreiben und mit Rum unter die Masse rühren. 6 EL Milch so dazugeben, dass ein weicher Teig entsteht. Mindestens 8 Minuten rühren. Teig auf ein gefettetes Backblech geben. Ofen vorheizen (180 °C Umluft).
  3. Kirschen mit Saft in einen Topf geben. In einer Schüssel Puddingpulver mit 3 EL Zucker und 6–8 EL vom Kirschsaft glatt rühren. Kirschen aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Puddingpulver-Mix unter die Kirschen geben und noch mal aufkochen lassen. Die Masse auskühlen, aber nicht fest werden lassen. Auf dem Teig verteilen.
  4. Zimt, 300 g Mehl, 300 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 TL Backpulver zu Streuseln verarbeiten und auf die Kirschfüllung streuen. Kuchen 45 Minuten lang im Ofen backen. Zum Schutz vor Streuseldieben bis zum Servieren verstecken.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 41/2019 erschienen.