VG-Wort Pixel

Kirschglühwein

Kirschglühwein
Foto: Thomas Neckermann
Für die kalten Tage: Wir wandeln den klassischen Glühwein durch die Verwendung von Kirschwein ab. Dadurch entsteht in nur 20 Minuten ein leckerer Kirschglühwein!
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Fettarm

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 5 g,

Zutaten

Für
5
Portionen

Milliliter Milliliter Wein (Kirsche, z.B. bei Edeka)

Tropfen Tropfen Bittermandelöl

Sternanis

Stange Stangen Zimt

Bio-Orange

Milliliter Milliliter Orangenlikör (z.B. Cointreau)

Zucker (zum Abschmecken)


Zubereitung

  1. Kirschwein, Bittermandelöl, Sternanis und Zimtstangen in einem Topf bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und alles etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Orange heiß abspülen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Orangenspalten in Teegläser geben.
  3. Kirschwein nochmals erhitzen, den Orangenlikör dazugießen und, falls der Kirschwein nicht sehr süß ist, eventuell mit etwas Zucker abschmecken. Kirschglühwein in die Teegläser gießen und sofort servieren.
Tipp Wer auf Alkohol verzichten möchte, nimmt statt Wein Kirschsaft und ersetzt den Likör durch Orangensaft.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Glühwein.


Weihnachtsrezepte


Mehr Rezepte