Kirschkonfitüre und Kirsch-Algenkonfitüre

Kirschkonfitüre mit Kirsch-Alge
Foto: Maike Jessen
Kirche und Alge? Klingt erstmal gewöhnungsbedürftig, ist aber definitiv eine Kombination, die wir für unsere Kirsch-Algenkonfitüre empfehlen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 125 kcal, Kohlenhydrate: 29 g,

Zutaten

Für
8
Portionen

Kilogramm Kilogramm Sauerkirschen (entsteint)

Gramm Gramm Gelierzucker (3:1)

Bio-Orange

zusätzlich für Kirsch-Algenkonfitüre

Nori (getrockneter Purpurtang; Asialaden)


Zubereitung

  1. Kirschen hacken. Kirschen und Gelierzucker in einem weiten hohen Topf verrühren und langsam aufkochen lassen. Wenn die Fruchtmasse sprudelnd kocht, mindestens 3 Minuten (nach der Uhr) unter Rühren sprudelnd weiterkochen. Orange heiß abspülen, trocken reiben und die Schale abreiben. Saft auspressen. Orangenschale und -saft unter die Konfitüre rühren und einmal aufkochen.
  2. Mit Algen:

  3. Etwa 450 g Kirschkonfitüre abnehmen und in einen kleineren Topf füllen. Noriblatt mit einer Schere in kleine Stücke schneiden, zur Konfitüre geben und einmal aufkochen. Beide Konfitüren mit einem kleinen Schöpflöffel randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen. Beim Einfüllen der Kirsch-Algen-Konfitüre darauf achten, dass in jedem Gläschen Algenstückchen sind. Gläser verschließen und umgedreht abkühlen lassen.
Tipp Die Menge ergibt 5 Gläser Kirschkonfitüre à etwa 300 g + 3 Gläser mit Algen à etwa 130 g. Pro 100 Gramm haben die Konfitüren durchschnittlich: 125 kcal und 29 g KH mit Gelierzucker 3:1oder 160 kcal und 36 g KH mit Gelierzucker 2:1

Mehr Rezepte mit Kirschen

Mehr Rezepte