Kirschwähe mit Vanilleguss

Zutaten

Stück

Hefeteig

  • 160 Gramm Mehl
  • 0,25 Würfel Hefe (frisch)
  • 4 EL Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Bio-Ei
  • 1 EL Butter (weich)
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Butter (für die Form)

Belag

  • 750 Gramm Kirsche
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Orange
  • 125 Gramm Schlagsahne
  • 125 Gramm Schmand
  • 4 Bio-Eier
  • 60 EL Zucker
  • 2 EL Mandelblätter
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
  • Kirschen (Deko)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

36 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe in die Mulde bröckeln. Die Milch lauwarm erwärmen. Milch und Zucker in die Mulde gießen und alles mit etwas Mehl vom Rand der Mehlmulde zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Zugedeckt an einem wamen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  2. Ei und Butter dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Den Teig mit den Händen einmal durchkneten und auf wenig Mehl rund (Ø etwa 8 cm) ausrollen.
  3. Eine Wähen- oder Tarteform Ø 26 cm) mit Butter ausfetten und den Hefeteig hineinlegen. Dabei einen etwa 2 cm hohen Teigrand formen. Hefeteig nochmals abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Für den Belag die Kirschen abspülen, trocken tupfen und entsteinen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 TL Schale fein abreiben. Sahne, Schmand, Vanillemark, Eier, Zucker und Orangenschale gut verrühren. Die Kirschen auf dem Teig verteilen und die Eiercreme in die Zwischenräume gießen. Die Mandelblättchen darüberstreuen.
  6. Die Form in den vorgeheizten Backofen auf die untere Schiene schieben und die Wähe etwa 40 Minuten goldbraun backen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird, eventuell mit einem Bogen Backpapier abdecken. Die Wähe mit Puderzucker bestäuben und eventuell frische Kirschen darauflegen.

Tipp!

Die Wähe geht schneller und einfacher mit fertigem Hefeteig aus dem Kühlregal (z. B. Henglein) und Kirschen aus dem Glas. Dafür die Kirschen gut trocken tupfen. Wichtig ist, dass die Zutaten für den Belag Zimmertemperatur haben, damit das Ei schneller stockt. Wer Sauerkirschen nimmt, braucht zum Ausgleich der Säure je nach Geschmack mehr Puderzucker.Mehr Hefekuchen-Rezepte

Noch mehr Rezepte für leckeren Kirschkuchen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

kischwaehe-mit-vanilleguss-fs.jpg
Kirschwähe mit Vanilleguss

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden