Kiwi-Sorbet mit Brombeeren

Zutaten

Portionen

  • 125 Gramm Zucker
  • 0,5 Bund Zitronenverbene
  • 1 Limette
  • 5 Kiwis (reif; 300 g Fruchtfleisch)
  • 400 Gramm Brombeeren (frisch)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Zucker und 125 ml Wasser zu einem Sirup kochen. Zitronenverbene abspülen, trocken schütteln und, bis auf etwa 6 Blättchen für die Deko, in den Sirup legen. Abkühlen lassen. Limette auspressen und den Saft unter den Sirup rühren.
  2. Kiwis schälen und den harten Stielansatz entfernen. Die Kiwis würfeln und mit etwa 2-3 EL Limettensirup beträufeln. Für etwa 1 Stunde in den Tiefkühler stellen.
  3. Zitronenverbene aus dem restlichen Sirup entfernen. Den Sirup und die gekühlten Kiwis im Mixer fein pürieren. Das Kiwipüree in die laufende Eismaschine geben und in 20-30 Minuten zu einem cremigen Sorbet gefrieren lassen.
  4. Sorbet in eine Gefrierdose füllen und bis zum Verzehr in den Tiefkühler stellen.
  5. Das Sorbet vor dem Anrichten aus dem Tiefkühler nehmen und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  6. Brombeeren abspülen, abtropfen lassen und auf Portionsgläser verteilen. Das Sorbet nochmals mit dem Stabmixer kurz pürieren, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und als Tupfen auf die Brombeeren spritzen. Mit je einem Blättchen Zitronenverbene dekorieren und sofort servieren.

Tipp!

Noch mehr Rezepte für Sorbet

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!