VG-Wort Pixel

Kiwi-Sorbet mit Brombeeren

Sorbet mit Kiwi und Brombeeren
Foto: Thomas Neckermann
Für dieses Sorbet braucht ihr zwar eine Eismaschine - aber der Aufwand lohnt sich ganz sicher. Denn Kiwis und Brombeeren sind eine Kombination, die ihr euch garantiert nicht entgehen lassen wollt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 135 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Zucker

Bund Bund Zitronenverbene

Limette

Kiwi (reif; 300 g Fruchtfleisch)

Gramm Gramm Brombeeren (frisch)


Zubereitung

  1. Zucker und 125 ml Wasser zu einem Sirup kochen. Zitronenverbene abspülen, trocken schütteln und, bis auf etwa 6 Blättchen für die Deko, in den Sirup legen. Abkühlen lassen. Limette auspressen und den Saft unter den Sirup rühren.
  2. Kiwis schälen und den harten Stielansatz entfernen. Die Kiwis würfeln und mit etwa 2-3 EL Limettensirup beträufeln. Für etwa 1 Stunde in den Tiefkühler stellen.
  3. Zitronenverbene aus dem restlichen Sirup entfernen. Den Sirup und die gekühlten Kiwis im Mixer fein pürieren. Das Kiwipüree in die laufende Eismaschine geben und in 20-30 Minuten zu einem cremigen Sorbet gefrieren lassen.
  4. Sorbet in eine Gefrierdose füllen und bis zum Verzehr in den Tiefkühler stellen.
  5. Das Sorbet vor dem Anrichten aus dem Tiefkühler nehmen und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  6. Brombeeren abspülen, abtropfen lassen und auf Portionsgläser verteilen. Das Sorbet nochmals mit dem Stabmixer kurz pürieren, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und als Tupfen auf die Brombeeren spritzen. Mit je einem Blättchen Zitronenverbene dekorieren und sofort servieren.
Tipp Noch mehr Rezepte für Sorbet

Mehr Rezepte