Klare Spargel-Bouillon

Fein und kalorienarm: Die klare Spargel-Bouillon ist ein leichter Auftakt für ein frühlingshaftes Menü. Und aus dem restlichen Spargel könnt ihr einen Spargelsalat machen.

Ähnlich lecker
SpargelFrühlingsküche
Zutaten
für Portionen
  • 300 Gramm weißer Spargel
  • 125 Milliliter Geflügelfond (aus dem Glas)
  • Salz
  • Zucker
  • 1 Scheibe Zitrone
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Wermut (z. B. Noilly prat; evtl. weglassen)
  • 1 Strauchtomate (klein)
  • 5 Schnittlauchhalme (die Halme)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Spargel schälen und die Enden abschneiden. In einem kleinen hohen Topf Geflügelfond und 250 ml Wasser mit je 1/4 TL Salz und Zucker, Zitrone und Butter aufkochen. Die Spargelschalen hineingeben und 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Den Spargel in dünne Scheiben schneiden, dabei die Spargelspitzen halbieren. Die Spargelbrühe abgießen und eventuell auf 250 ml mit Wasser auffüllen. Den klein geschnittenen Spargel in die Brühe geben und 5 Minuten kochen. Die Bouillon mit Wermut, Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.
  2. Die Tomate abspülen, entkernen und fein würfeln. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Heiße Bouillon und einige Spargelstücke in Teller geben (restlichen Spargel für einen Salat nehmen) und mit Tomatenwürfeln und Schnittlauch bestreuen.

Hier gibt es noch mehr Rezepte für Spargelsuppe und jede Menge tolle Spargel-Rezepte zu entdecken. Wir verraten euch außerdem, was ihr beim Spargel kochen beachten müsst.

Noch mehr Rezepte