Kleine Bratäpfel mit Spekulatius

Zutaten

Stück

  • 250 Gramm Spekulatius
  • 40 Gramm kandierter Ingwer
  • 80 Gramm Rumrosinen
  • 12 Äpfel (klein, rot, à etwa 130 g)
  • Milliliter Fett für die Form
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

5 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spekulatius-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle grob zerkrümeln. Ingwer hacken. Kekskrümel, Ingwer und Rumrosinen mischen. Äpfel abspülen, trocken reiben und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen. Die Äpfel nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen. Keks-Rosinen-Mischung in die Äpfel geben. Die Äpfel im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 bis 30 Minuten backen.

Tipp!

Dazu: Vanillesoße oder Vanilleeis. Kleine Äpfel bekommen Sie am besten auf dem Markt oder direkt beim Apfelbauern.

Wir haben noch weitere leckere Rezepte für euren Bratapfel und die Bratapfel-Füllung.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!