VG-Wort Pixel

Kleine Bratäpfel mit Spekulatius

Kleine Bratäpfel mit Spekulatius
Foto: margouillat photo / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
12
Stück

Gramm Gramm Spekulatius

Gramm Gramm kandierte Ingwerstücke

Gramm Gramm Rumrosinen

Äpfel (klein, rot, à etwa 130 g)

Milliliter Milliliter Fett für die Form

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spekulatius-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle grob zerkrümeln. Ingwer hacken. Kekskrümel, Ingwer und Rumrosinen mischen. Äpfel abspülen, trocken reiben und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen. Die Äpfel nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen. Keks-Rosinen-Mischung in die Äpfel geben. Die Äpfel im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 bis 30 Minuten backen.
Tipp Dazu: Vanillesoße oder Vanilleeis. Kleine Äpfel bekommen Sie am besten auf dem Markt oder direkt beim Apfelbauern.

Wir haben noch weitere leckere Rezepte für euren Bratapfel und die Bratapfel-Füllung.