VG-Wort Pixel

Kleine Fischfrikadellen

Kleine Fischfrikadellen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Gramm Gramm Fischfilet (z. B. Seelachsfilet)

Brötchen (vom Vortag)

Zwiebel (klein)

Ei

TL TL Senf (mittelscharf)

Gramm Gramm Semmelbrösel

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Butterschmalz


Zubereitung

  1. Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und grob würfeln. Brötchen in kaltem Wasser für mindestens 10 Minuten einweichen. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Fischstücke im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Fischpüree, Ei, ausgedrücktes Brötchen, Senf und Semmelbrösel mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kleine Frikadellen, Klöße oder Fische formen und portionsweise im heißen Butterschmalz rundherum goldbraun braten.
Tipp Dazu: Reis oder Kartoffelpüree und Spinat oder grüne Bohnen.

Eine feine Variante: gefüllte Frikadelle. Jede Frikadelle mit einem Stück Flusskrebsfleisch füllen. Oder die Fischfrikadellen zu Fisch-Burgern verwandeln.

Für Fisch-Schaschlik aus der Masse kleine Bällchen formen und mit größeren Paprikastücken und kleinen Tomaten auf Spieße stecken.

Hier gibt es noch mehr Ideen und Tipps für Frikadellen.


Mehr Rezepte