Kleine Kinderstollen

Zutaten

Stück

  • 250 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Bio)
  • 8 EL Öl
  • 4 EL Milch
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 100 Gramm Haselnüsse (gehackt)
  • 150 Gramm Schokotropfen
  • 50 Gramm Butter
  • 40 Gramm Puderzucker
  • Mehl (zum Bearbeiten)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

8 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Quark, Zucker, Vanillezucker, Eier, Öl und Milch mit den Quirlen des Handrührers gut verrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und nach und nach mit den Knethaken des Handrührers untermischen.
  3. Haselnüsse und Schokotropfen unterkneten. Teig in 10 Portionen à etwa 150 g oder kleine Portionen à etwa 50 g teilen.
  4. Jede Teigportion flach drücken, mit dem Daumen eine Furche eindrücken und den Teig darüberschlagen. So bekommt das Gebäck die typische Stollenform.
  5. Stollen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und im Ofen etwa 15-25 Minuten backen.
  6. Stollen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Butter schmelzen lassen und die Stollen noch warm damit bestreichen. Mit Puderzucker bestreuen.

Tipp!

Für die kleinen Stollen verringert sich die Backzeit auf etwa 6-8 Minuten.

Die Stollen halten sich luftdicht verpackt etwa 3-4 Tage. Frisch schmecken sie aber am besten.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!