VG-Wort Pixel

Kleine Pasteten mit Krebsfleisch

Kleine Pasteten mit Krebsfleisch
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 100 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
20
Stück

Teig:

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Cheddar

Füllung:

Gramm Gramm Krebsfleisch

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Frischkäse (körnig)

EL EL Chili Sauce (süß-scharf)

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Salz

Zum Bestreichen:

Ei

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Salz, kalte Butter in Flöckchen. Käse und 2 EL Wasser verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  3. Inzwischen für die Füllung:

  4. Krebsfleisch klein schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Krebsfleisch, Lauchzwiebeln, Frischkäse und Chilisoße verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.
  5. Den Teig dünn ausrollen und 20 runde Plätzchen (Ø 10 cm) ausstechen. Etwas Füllung in die Mitte setzen und die Teigränder mit Eiweiß bestreichen. Plätzchen zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren und die Pasteten damit dünn bestreichen.
  6. Pasteten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gast Stufe 4 etwa 15 Minuten hellbraun backen.