Kleine Spargelomeletts aus der Muffinform

Ähnlich lecker
OmelettSpargelMuffinsBrunch
Zutaten
für Stück
  • 200 Gramm grüner Spargel
  • Milliliter Salz
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 20 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 200 Gramm Schmand
  • 3 Eier
  • 50 Gramm französischer Hartkäse (z. B. Beaufort)
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Milliliter Fruchtmolke (für die Förmchen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden.
  2. Spargel abspülen und trocken tupfen. Stangen in feine Scheiben schneiden. Spargelscheiben in sprudelndem Salzwasser 2 bis 3 Minuten blanchieren, auf ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  3. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Im heißen Fett kurz andünsten.
  4. Schmand, Eigelb und geriebenen Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Spargel und Lauchzwiebeln zur Schmand-Käse-Creme geben und den Eischnee unterheben.
  5. Die Spargel-Ei-Masse in kleine gefettete Muffinförmchen (Ø 4,5 cm) füllen. Im Backofen 10 bis 15 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Omeletts vorsichtig aus den Förmchen stürzen und noch warm servieren.
Tipp!

Die Omeletts lassen sich besonders gut aus Silikonformen lösen; oder die Omeletts in kleinen Papierförmchen backen.

Omelett: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte