Kleine Zitrus-Terrinen mit Aprikosen-Coulis

Kleine Zitrus-Terrinen mit Aprikosen-Coulis
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 135 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 2 g,

Zutaten

Für
6
Portionen

Grapefruit-Granité:

Grapefruit (rosa)

EL EL Zucker

Zitrus-Terrinen:

Grapefruit (rosa)

Orange

Saftorange

Blatt Blätter weiße Gelatine

Aprikosen-Coulis:

EL EL Zucker

Dose Dosen Aprikose (Abtropfgewicht 225 g)

EL EL Zitronensaft

Stängel Stängel Minze


Zubereitung

  1. Am Vortag:

  2. Für das Grapefruit-Granité:

  3. Grapefruits auspressen und den Zucker im Saft auflösen. Saft in eine flache Gratinform gießen und tiefgefrieren. Nach etwa 3 Stunden, wenn der Saft halb gefroren ist, Granité herausnehmen und mit einer Gabel aufkratzen. Dann wieder in das Gefrierfach stellen.
  4. Für die Zitrus-Terrinen:

  5. Die Schalen von 2 Grapefruits und den Orangen dick abschneiden und die Grapefruit- und Orangenfilets aus der weißen Haut heraustrennen. Den Saft dabei auffangen und die Filets auf Küchenkrepp legen. Restliche Grapefruits und Saftorangen auspressen und mit dem Saft der schon verarbeiteten Früchte auf 3/8 Liter Zitrussaft auffüllen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
  6. Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren. Zitrussaft zugeben, den karamellisierten Zucker auflösen und die Flüssigkeit etwas abkühlen lassen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und durch ein Sieb gießen. Je 1 EL Gelierflüssigkeit in 6-8 kleine Parfait-Förmchen oder kleine Tassen gießen. Die Zitrus-Filets einschichten, dabei jede Schicht mit Gelierflüssigkeit begießen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  7. Für das Aprikosen-Coulis:

  8. Abgetropfte Aprikosen, 1-2 EL Aprikosensaft aus der Dose und Zitronensaft pürieren und durch ein Sieb passieren. In ein Schraubglas füllen und kalt stellen. Das Grapefruit-Granité aus dem Gefrierfach nehmen und noch mal kurz mit einer Gabel durchrühren. Die kleinen Zitrus-Terrinen ganz kurz in heißes Wasser tauchen und auf kleine Dessertteller stürzen. Mit Aprikosen-Coulis und Grapefruit-Granité anrichten und mit Minzeblättchen garnieren.
Tipp Lea Linsters Weihnachts-Menü für 6 Personen:

Blini mit Lachstatar und Sauerrahm Feine Zwiebelsuppe mit Parmesan Garnelen-Coctail Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln und Portweinsoße Kleine Zitrusterrinen mit Aprikosen-Coulis Mousse au chocolat zum Kaffee

Mehr Rezepte