Knoblauchsuppe mit Rotbarbenfilet

Ähnlich lecker
Knoblauch RezepteSuppenRotbarbeFischfilet RezepteFisch-Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 750 Milliliter Gemüsefond (aus dem Glas)
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 2 EL Noilly Prat (evtl.; trockener Wermutwein)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 8 Gramm Rotbarbenfilet (à 20 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Stängel Thymian
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Knoblauchzwiebeln in einzelne Zehen teilen und abziehen. Gemüsefond, Sahne und Knoblauch aufkochen und bei kleiner Hitze 10 Minuten kochen. Suppe mit dem Schneidstab pürieren und durch ein Sieb gießen. Eventuell Noilly Prat zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten etwa 2 Minuten braten, dabei salzen und pfeffern. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Suppe auf Teller verteilen und je 2 Rotbarbenfilets hineingeben. Mit Thymianblättchen bestreuen.
Tipp!

Wenn Sie eine alte Knoblauchzwiebel nehmen, die Zwiebel vorher in Milch 5 Minuten kochen, das mildert den kräftigen Geschmack.

Noch mehr Rezepte