VG-Wort Pixel

Knödelscheiben mit Salbei

Knödelscheiben mit Salbei
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Baguette (250 g; vom Vortag)

2

Schalotten

1.5

Bund Bund Salbei

25

Gramm Gramm Butter

2

Eier

250

Milliliter Milliliter Milch

Salz

2

EL EL Haselnüsse (gemahlen)

Butterschmalz (zum Braten)


Zubereitung

  1. Baguette würfeln. Schalotten abziehen und fein würfeln. Salbei abspülen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalottenwürfel und Salbeiblätter darin andünsten. Eier, Milch und 1 TL Salz verrühren. Brotwürfel, Haselnüsse und abgekühlte Schalotten unter die Eiermilch rühren. Den Brotteig etwa 1 Stunde quellen lassen.
  2. Ein Stück Frischhaltefolie auf ein gleich großes Stück Alufolie (jeweils etwa 30 x 50 cm Größe) legen. Den Teig daraufgeben, zu einer Rolle (Ø 6 cm) formen und straff in der Folie einwickeln. Die Folienenden fest gegeneinander wie einen Bonbon zusammendrehen.
  3. In einem länglichen Bräter reichlich Wasser aufkochen und die Rolle hineinlegen. Bei kleiner Hitze etwa 40 Minuten gar ziehen lassen. Die Knödelrolle herausnehmen, auswickeln und 10 Minuten ruhen lassen. Die Rolle mit einem Sägemesser in 12 Scheiben schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben portionsweise darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Möchtet ihr doch lieber die Klassiker zubereiten? Dann zeigen wir euch, wie euch Semmelknödel und Serviettenknödel gelingen.