VG-Wort Pixel

Knopfkekse mit Ruby und weißer Schokolade

Knopfkekse mit Ruby und weißer Schokolade
Foto: Denise Gorenc
Diese Knopfkekse sind so süß! Sie sind ganz einfach herzustellen und somit auch wunderbar zum Backen mit Kindern geeignet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
39
Stück

Teig

125

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 1050)

25

Gramm Gramm Dinkelvollkornmehl

50

Gramm Gramm Zucker

1

Packung Packungen Bourbon Vanillezucker

1

Prise Prisen Salz

1

Eigelb (Größe S)

100

Gramm Gramm Butter

(Mehl zum Bearbeiten)

Deko

40

Gramm Gramm weiße Kuvertüre

180

Gramm Gramm Ruby-Kuvertüre (Chips)

(Außerdem: Trinkhalm, Pralinengabel, 1 Einwegspritzbeutel)

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Beide Dinkelmehle, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb und Butter in einer Schüssel zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Vom Teig 50 g abwiegen und auf wenig Mehl zu einer 10–11 cm langen und 2 cm dicken Rolle formen. Vom übrigen Teig 100 g abwiegen und diese Portion wiederum zu einer 10–11 cm langen und diesmal 3 cm dicken Rolle formen. Restlichen Teig (etwa 170 g) schließlich wiederum zu einer 10–11 cm langen und 4 cm dicken Rolle formen. Die Rollen abgedeckt für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  4. Teigrollen am besten mit einem scharfen Sägemesser in etwa 8 mm dicke Scheiben schneiden. Falls nötig, die Scheiben mit den Händen noch etwas nachformen, damit sie schön rund sind. Teigtaler auf ein oder zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Mit einem Trinkhalm je vier kleine Löcher (wie bei einem Knopf die Knopflöcher) ausstechen.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) auf der mittleren Schiene in etwa 12 Minuten goldgelb backen. Knopfkekse vom Backblech nehmen, auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
  6. Für die Deko

  7. Weiße Kuvertüre fein hacken. Ruby-Chips und weiße Kuvertüre nach Sorten getrennt in zwei kleinen Metallschüsseln in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gut umrühren.
  8. Knopfkekse auf eine Pralinengabel legen und in die flüssige Ruby-Kuvertüre tauchen. Kurz abtropfen lassen und auf ein Kuchengitter setzen (eventuell nicht alle Plätzchen in Kuvertüre tauchen). Flüssige weiße Kuvertüre in einen Einwegspritzbeutel füllen und damit in dünnen Linien wie mit einem Faden die Knopflöcher überkreuz miteinander verbinden. Kuvertüre fest werden lassen.
Tipp • Alternativ den Teig auf wenig Mehl etwa 8 mm dick ausrollen und mit Ausstechern Taler (Ø etwa 2, 3 und 4 cm) daraus ausstechen.
• Luftdicht verschlossen, mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen, sind die Plätzchen etwa 1–2 Wochen kühl gelagert haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2022 erschienen.