VG-Wort Pixel

Bayerischer Bratwurst-Pie mit Sauerkraut

Bayerischer Bratwurst-Pie mit Sauerkraut
Foto: Matthias Würfl
Pie bedeutet übersetzt so viel wie Kuchen. Der bekannteste ist dabei sicherlich der Apple Pie – eine süße Köstlichkeit. Aber auch herzhafte Varianten sind sehr beliebt! In diesem Rezept bringt Anja Auer eine bayerische Variante an den Start.
Koch: Gastrezept
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Vollwertig

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Teig

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Gramm Gramm Butter

Ei

Für das Sauerkraut

Gramm Gramm Sauerkraut

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Apfel (klein)

Zwiebel (klein)

Gramm Gramm Schweinebauch (geräuchert)

Knoblauchzehen

EL EL Griebenschmalz (oder 1 EL Sonnenblumenöl)

EL EL Zucker

TL TL Salz

TL TL Pfeffer

Lorbeerblätter (klein)

Wacholderbeeren

TL TL Kümmel

Für den Kartoffelbrei

Gramm Gramm Kartoffeln

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Butter

TL TL Muskat

TL TL Salz

TL TL Butter (zum Einfetten der Form)

Nürnberger Würstchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mürbeteig:

  2. Mehl und Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde formen. Das Ei und die Butter in Flocken hineingeben. Alle Zutaten zu einem Knetteig vermengen.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Sauerkraut:

  5. Zwiebel, Apfel und Speck klein schneiden und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch im Griebenschmalz anbraten.
  6. Das Sauerkraut zugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  7. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Kümmel untermischen.
  8. Das Sauerkraut eine gute Stunde köcheln lassen, sodass sich die Flüssigkeit um ein Drittel reduziert.
  9. Kartoffelbrei:

  10. Die Kartoffeln kochen, schälen und anschließend mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
  11. Die Milch und die Butter zugeben und zu einem cremigen Brei verrühren.
  12. Den Kartoffelbrei mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  13. Bayerischer Bratwurst-Pie

  14. Den Mürbteig aus der Folie nehmen, halbieren und eine Hälfte zu einer Kugel formen, mit einem Nudelholz ausrollen und in die mit Butter eingefettete Form legen (auch am Rand) und leicht andrücken.
  15. Nun das Sauerkraut und anschließend den Kartoffelbrei hineinschichten.
  16. Anschließend wird die andere Hälfte des Teiges ebenfalls ausgerollt und mit dem Messer mittig ein X hineingeschnitten.
  17. Die Teigschicht vorsichtig aufsetzen und den Teig beim Schnitt in der Mitte von innen nach außen aufklappen.
  18. Nun werden die Würstchen locker aufgelegt.
  19. Den Bayerischen Bratwurst-Pie bei 180 Grad in die indirekte Hitze stellen und ca. 50 Minuten garen. Die Bratwürste sollten schön goldbraun sein. Dies gelingt natürlich auch im vorgeheizten Backofen.

Anja Auer betreibt als „Die Frau am Grill“ einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.


Mehr Rezepte