VG-Wort Pixel

Chicken Club Sandwich

Chicken Club Sandwich
Foto: Matthias Würfl
Anja Auer präsentiert ihr Lieblingsrezept für ein Chicken Club Sandwich mit Putenbrust und Frühstücksspeck.
Koch: Gastrezept
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten + 2 Stunden Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen

Scheibe Scheiben Sandwichtoasts

Gramm Gramm Putenbrüste

Blatt Blätter Eisbergsalate

Scheibe Scheiben Frühstücksspeck

Tomaten

Eier (hart gekocht)

Milliliter Milliliter Mayonnaise

Salz, Pfeffer (zum Abschmecken)

(Birnen-BBQ-Soße, s. Tipp)

Gewürzmischung (1 TL grüner Pfeffer, 1 gestr. EL brauner Zucker, 1 gestr. EL Meersalz, 1 TL Knoblauchpulver, 0,5 TL Kreuzkümmel, 0,5 TL Zimt)

(Sandwichspieße)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Gewürzmischung zubereiten, das Fleisch kräftig damit einreiben und für zwei Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Den Smoker auf 120 Grad vorheizen und das Fleisch darin bis zu einer Kerntemperatur von 75 Grad räuchern. Klappt natürlich auch mit in der Pfanne gebratener Putenbrust - für den Rauchgeschmack kann hierbei ein Rauchsalz helfen.
  3. Die Tomaten und die Eier in Scheiben schneiden, den Salat in kleine Streifen.
  4. Den Frühstücksspeck in der Pfanne oder dem Grill kross braten.
  5. Das Fleisch in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Eine angeröstete Sandwichscheibe mit Salat belegen, Mayonnaise darauf geben, gefolgt von ein paar Scheiben gekochtem Ei und der geräucherten Hähnchenbrust.
  6. Nun die mittlere Sandwichscheibe auflegen und abermals zuerst mit Salat belegen, dann mit Birnen-BBQ-Soße bestreichen, die Tomaten darauf platzieren und zuletzt mit dem Frühstücksspeck belegen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Mit der dritten Sandwichscheibe abschließen.
  7. Das Chicken Club Sandwich nun mit vier Spießen feststecken und zweimal quer durchschneiden.
Tipp Hier findet ihr das Rezept für die Birnen-BBQ-Soße. Alternativ könnt ihr auch eine andere fruchtige BBQ-Soße verwenden.

Anja Auer betreibt als „Die Frau am Grill“ einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.


Mehr Rezepte