Der große Marzipan-Test

Für die meisten von uns gehört Marzipan zu Weihnachten einfach dazu. Die Auswahl ist riesig, die Preisunterschiede sind groß - aber schmeckt das teure Marzipan wirklich besser? Die Antwort lautet: Teils ja, teils nein...

Das getestete Marzipan

Getestet wurden zehn Sorten Marzipan, jeweils fünf Sorten Konfekt und fünf verschiedene Brote. Alles klassische Sorten, das heißt: Mit Zartbitterschokolade überzogenes, weder gefülltes noch in einer besonderen Geschmacksrichtung aromatisiertes Marzipan.

Die zwei unterschiedlichen Konfekt-Sorten - Herzen und Sterne - in einer der Testpackungen wurden den Testerinnen unabhängig voneinander zur Bewertung vorgelegt. Die Brote hatten ein Gewicht zwischen 100 und 350 Gramm. Das Marzipan wurde blind verkostet, also ohne dass die Testerinnen wussten, um welche Marke es sich handelt.

Die Testerinnen

Frauke Prien, Wiebke Hansemann und Marion Swoboda (v.l.n.r.)

Drei Profis aus dem Kochressort der BRIGITTE stellten in der BRIGITTE-Küche ihre geschulten Zungen zur Verfügung: Die Back-Spezialistinnen Frauke Prien, Marion Swoboda und Wiebke Hansemann testeten sich tapfer durch die elf Marzipan-Proben.

Alle drei naschen gern Marzipan, haben aber ganz unterschiedliche Weihnachts-Lieblingssüßigkeiten: Frauke mag Bethmännchen und Nougat, Marion steht auf gebrannte Mandeln und Maroni, und Wiebke isst am liebsten Marzipanbaumstamm. Das passte gut, denn ihre Urteile fielen oft unterschiedlich aus.

Die Bewertung

Jede Testerin erstellte nach der Verkostung eine Rangliste, aus der Sieger und Verlierer ermittelt wurden.

Der große Marzipan-Test: Hier geht's los

Der Test

1: Marzipan-Herzen von Niederegger

Einzelverkauf, 35 Cent pro Stück, 12,5 Gramm. Preis pro 100 Gramm: 2,80 Euro.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Nicht zu süß, nicht künstlich, riecht allerdings aromatisiert. Ein bisschen trocken." Marion: "Die Schokolade ist mir zu hell, ich mag es lieber herber."

2: Marzipan-Herzen aus "Lübecker Edel Marzipan - Herzen und Sterne"

Erasmi, 250-Gramm-Packung, 2,69 Euro. Preis pro 100 Gramm: 1,08 Euro. Gekauft Anfang November bei Aldi, MHD: 30.6.2007.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Die Füllung ist weicher, die Schokohülle kräftig im Geschmack. Die Mandeln sind feiner ausgemahlen, aber der Geschmack von 1 war besser. Die Kombination ist gut, aber das Marzipan eigentlich schwächer." Marion: "Die Farbe des Marzipans ist goldiger, und es fühlt sich auf der Zunge nicht so rubbelig an wie die erste Sorte." Wiebke: "So kenne ich Marzipan!"

3. Marzipan-Sterne von Niederegger

Loser Verkauf, 40 Cent pro Stück, 12,5 Gramm. Preis pro 100 Gramm: 3,20 Euro.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Schmeckt ein bisschen parfümiert. Und die Schokolade knackte bei 2 besser!"

4. Marzipan-Sterne aus "Lübecker Edel Marzipan - Herzen und Sterne"

Erasmi, 250-Gramm-Packung, 2,69 Euro. Preis pro 100 Gramm: 1,08 Euro.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Das sieht gut aus. Die Hülle knackt in dicken Brocken weg. Die Schokolade ist schön kräftig und dunkel. Das Marzipan ist aber sehr süß und parfümiert." Marion: "Mhm, ich mag die Schokolade! Die ist wirklich toll."

5. Lübecker Edel Marzipan von Erasmi, Marzipanhappen

125 Gramm, 0,95 Euro. Preis pro 100 Gramm: 0,76 Euro. Gekauft Anfang November bei Plus, MHD: 6/2007.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Ne, das schmeckt mir nicht. Das Marzipan hat eine breiige Konsistenz." Wiebke: "Ich mag die Schokolade nicht." Marion: "Die Schokolade ist mir zu süß. Aber ich ess' es trotzdem."

6. Kleine Schwarzbrote von Niederegger

"Marzipan-Kassiker in Zartbitter-Schokolade", 100 g, 2,70 Euro. Gekauft Anfang November bei Karstadt, MHD: 24.5.2007.

Kommentar der Testerinnen: Marion: "Geschmacksintensiv, schmeckt nach viel." Frauke: "Der Duft ist eher schwach, das Marzipan ein bisschen trocken." Wiebke: "Die Schokolade schmeckt parfümiert. In der Füllung ist Rosenwasser. Das gefällt mir, Rosenwasser gehört in ein gutes Marzipan."

Zwischenergebnis - Platzierung beim Marzipankonfekt

1. Platz: Lübecker Herzen und Sterne von Aldi - Herzen

2. Platz: Lübecker Herzen und Sterne von Aldi - Sterne

3. Platz : Marzipan-Sterne von Niederegger

4. Platz: Marzipan-Herzen von Niederegger

5. Platz: Kleine Schwarzbrote von Niederegger

6. Platz: Marzipan-Happen von Erasmi

Marzipan 2 schlägt ganz knapp mit einem Punkt Vorsprung Marzipan 4. Damit geht das Aldi-Konfekt vom Hersteller Erasmi ("Lübecker Edel Marzipan - Herzen und Sterne") als klarer Sieger aus dem Test der Konfekte hervor, denn die Proben 2 und 4 stammen beide aus dieser Packung. Das Marzipan ist mit 1,08 Euro pro 100 Gramm auch das zweitgünstigste der getesteten Sorten.

Mit großem Abstand folgen die Marzipan-Sterne von Niederegger, dichtauf liegen die Marzipan-Herzen und die Marzipan-Brote des Lübecker Traditions-Herstellers.

Ein Marzipan-Konfekt fiel bei den Testerinnen durch: Alle drei wählten die Marzipan-Happen von Erasmi - die billigste Sorte - auf den letzten Rang. Hier scheint es einen deutlichen Qualitätsunterschied zu geben zum für Aldi produzierten Konfekt.

Weiter zum nächsten Teil: Wie gut schmecken die Marzipanbrote?

7. Marzipanbrot, Bel Royal

175 Gramm, 0,69 Euro. Preis pro 100 Gramm: 0,39 Euro. Gekauft Anfang November bei Aldi, MHD: 30.4.2007.

Kommentar der Testerinnen: Marion: "Sieht gut aus, geschmeidig." (Nach dem ersten Biss): "Schmeckt ganz anders als die anderen! Das liegt an den kleinen Zuckerristallen im Marzipan, die man deutlich spürt." Frauke: "Das Marzipan ist sehr süß und lässt sich nicht am Gaumen zerreiben. Es bleibt klumpig im Mund, wegen des vielen Zuckers darin. Und die Schokolade schmeckt nicht."

8. Marzipan-Brot von Leysieffer

100 Gramm, 3,80 Euro. Gekauft Anfang November bei Leysieffer, Filiale Hamburg/ Hanseviertel, MHD: 22.12.2006.

Kommentar der Testerinnen: Marion: "Leicht muffelig." Wiebke: "Ich mag die Schokolade nicht gern." Frauke: " Das Marzipan schmeckt schön mandelig, es ist auch nicht so süß. Es hat aber einen billigen Überzug, der richtig eklig schmeckt! Die Schokolade macht das gute Marzipan kaputt."

9. Edel-Marzipanbrot, Zentis

125 Gramm, 0,69 Euro. Preis pro 100 Gramm: 0,55 Euro. Gekauft Anfang November bei Plus, MHD: 30.4.2007.

Kommentar der Testerinnen: Marion: "Das Marzipan ist wieder ein bisschen kristallig, aber weniger als bei der 7. Es schmeckt leicht ölig und parfümiert, weniger aromatisch als die 8. Die Schokolade ist aber viel besser." Frauke: "Schmeckt deutlich nach Bittermandel, ist insgesamt herber abgeschmeckt."

10. Riesenmarzipanbrot, Dr. Balke Classic

Edelmarzipan in Zartbitterschokolade, 350 Gramm, 5,99 Euro. Preis pro 100 Gramm: 1,71 Euro. Gekauft Anfang November im Reformhaus Engelhardt/ Hamburg, MHD: 31.5.2007.

Kommentar der Testerinnen: Marion: "Das sieht gut aus!" (Nach dem Probieren) "Die Schokolade ist etwas süß, es schmeckt aber sehr weihnachtlich." Frauke: "Ist mir zu süß." Wiebke: "ich mag das Marzipan nicht so gerne, es schmeckt nicht nach Mandeln."

11. Marzipan-Schwarzbrot, Niederegger

125 Gramm, 2,95 Euro. Preis pro 100 Gramm: 2,35 Euro. Gekauft Anfang November bei Karstadt, MHD: 19.6.2007.

Kommentar der Testerinnen: Frauke: "Das hat viel Geschmack! Wenn man das Marzipan weglutscht, spürt man Mandelmehl auf der Zunge, den Effekt hatte bisher kein anderes Marzipan. Es ist trotzdem weich, hat genau die richtige Konsistenz. Es ist vielleicht ein bisschen muffig, hat aber trotzdem das beste Aroma - süß, aber nicht zu süß, und kein Geschmack nach Bittermandeln." Marion: "Schmeckt nicht ölig, und die Schokolade ist gut."

Zum Ergebnis und zur "Making of"-Fotostrecke

Die Platzierung bei den Marzipanbroten

1. Platz: Marzipan-Schwarzbrot von Niederegger

2. Platz: Edel-Marzipanbrot von Zentis

3. Platz: Riesenmarzipanbrot, Dr. Balke

4. Platz: Marzipanbrot von Aldi

5. Platz: Marzipanbrot von Leysieffer

Der Klassiker gewinnt - das Marzipan-Schwarzbrot von Niederegger landet auf Rang 1. Mit einer nur um einen Punkt schlechteren Bewertung liegt das Edel-Marzipanbrot von Zentis dicht dahinter, und ist mit 55 Cent statt 2,35 Euro pro 100 Gramm deutlich günstiger als das Markenprodukt aus Lübeck.

Weit abgeschlagen die anderen Sorten: Weder das Riesenmarzipanbrot aus dem Reformhaus noch das Marzipanbrot von Aldi konnten die Testerinnen überzeugen.

Eine echte Überraschung ist das Schlusslicht des Brote-Contests. Ausgerechnet das teuerste Marzipan - von Leysieffer, 3,80 Euro bei 100 Gramm Gewicht - landete auf dem letzten Rang, wegen der schlechten Qualität der Schokolade.

Fotostrecke: Testerinnen in Aktion

Fazit

Das einhellige Urteil der Testerinnen: Wem beim Naschen in der Weihnachtszeit nach mandeligem Marzipan-Genuss ist, der sollte zu den großen Broten greifen, denn bei ihnen ist der Marzipangeschmack intensiver.

Marion und Frauke mochten das Schwarzbrot von Niederegger von allen getesteten Sorten am liebsten. Wiebke fand insgesamt das knackig-schokoladige Marzipankonfekt besser.

Alle getesteten Sorten sind aus Edelmarzipan, das zu mindestens 70 Prozent aus Marzipanrohmasse besteht. Die einzige Ausnahme - das Marzipan-Brot von Aldi - fiel den Testerinnen durch spürbare Zuckerkristalle und einen sehr süßen Geschmack auf.

Am schlechtesten schmeckte allen das Marzipanbrot von Leysieffer, das nicht gerade mit Frische glänzte: Das Produkt wurde wie alle anderen Sorten auch Anfang November gekauft, hatte aber ein Mindesthaltbarkeitsdatum, das noch vor Weihnachten liegt. Trotzdem hätte die Qualität des teuren Marzipans in Ordnung sein müssen - abgelaufen war es schließlich noch nicht.

Text, Fotos, Produktion: Wiebke Peters
Themen in diesem Artikel