VG-Wort Pixel

Fischbratwurst

Fischbratwurst
Foto: Matthias Würfl
Mit diesem Rezept für Fischbratwurst von Anja Auer kann man Fisch ganz ohne Gräten genießen. 
Koch: Gastrezept
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
10
Portionen
500

Gramm Gramm Wildlachsfilets

500

Gramm Gramm Seelachsfilets

500

Gramm Gramm Kabeljaufilets

1

EL EL Meersalz

1

TL TL Pfeffer

1

Spritzer Spritzer Zitronensaft

1

Bund Bund Dill

1

Bund Bund Estragon

1

Bund Bund Petersilie

(Schafsdarm - beim Metzger für die gewünschte Menge Brät bestellen)

(Wurstfüller)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Schafsdarm für ca. eine Stunde vor dem Wursten im lauwarmen Wasser (nicht über 40 Grad) quellen lassen. Das macht den Naturdarm dehnfähiger und leichter zu verarbeiten.
  2. Das Fischfilet mit einem Messer fein hacken.
  3. Zwiebeln, Petersilie, Estragon und Dill ebenfalls fein hacken und zusammen mit etwas Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer unter die Fischmasse kneten.
  4. Anschließend wird der Befüller mit der Fischmasse gefüllt und der Schafsdarm auf den Befüllstutzen aufgezogen. Das Ende des Naturdarms wird verknotet.
  5. Den Schafsdarm vorsichtig und nicht zu streng mit der Fischmasse befüllen und in die gewünschte Wurstlänge abdrehen.
  6. Die Fischbratwürste können auf dem Grill bei direkter mittlerer Hitze oder am Herd in der Pfanne zubereitet werden.
Tipp Zur Wurst eine feine Remoulade und als Beilage einen Kartoffelsalat mit Gurken.
Warenkunde Nicht wundern, wenn es auf dem Grill oder in der Pfanne auf dem Herd nicht so laut zischt wie bei Bratwürsten, die mit Fleisch gefüllt sind. Fischbratwürste sind nicht so fetthaltig!

Anja Auer betreibt als „Die Frau am Grill“ einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.