Flanksteak grillen

Flanksteak wird aus dem Bauchlappen des Rindes geschnitten. Im Rezept erklärt Anja Auer, wie ihr ein Flanksteak grillen könnt.

Zutaten

Portionen

  • 800 Gramm Steak (Flanksteak)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer (zum Würzen nach dem Grillen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Gasgrill auf 300 Grad vorheizen und das Flanksteak mit dem Sonnenblumenöl leicht einpinseln.
  2. Das Flanksteak scharf von jeder Seite für 90 Sekunden angrillen. Wer ein Grillmuster möchte, sollte das Steak nach 50 Sekunden um 90 Grad drehen.
  3. Das Fleisch wenden und abermals für 90 Sekunden scharf angrillen.
  4. Dann das Flanksteak bei einer Temperatur von um die 140 Grad auf die gewünschte Kerntemperatur bringen: 56 Grad für medium, 60 Grad für done (ganz durchgegart).
  5. Nach Belieben salzen und pfeffern.
  6. Alternativ könnt ihr das Flanksteak auch in der Pfanne zubereiten: Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten oder scharf anbraten und im Herd bei 140 Grad auf die gewünschte Kerntemperatur bringen.

Tipp!

Das Flanksteak sollte vor dem Grillen Raumtemperatur annehmen, sonst wird es außen zu schnell gar, während innen immer noch die kühle Temperatur vom Kühlschrank agiert. Die Folge wäre: außen verbannt oder zumindest trocken, innen noch roh.

Das Flanksteak vor dem Grillen nur leicht mit Sonnenblumenöl einpinseln. Das Einpinseln verhindert ein "Ankleben" am Rost und sorgt für ein besseres Röst-Bild vom Fleisch. Salzen wäre in Ordnung, doch durch scharfes Angrillen würde der Pfeffer verbrennen. Deshalb lieber nach dem Grillen würzen.

Anja Auer betreibt als "Die Frau am Grill" einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Bei uns findet ihr weitere Grillrezepte, zum Beispiel für Grillspieße.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!