Flap Meat

Flap Meat zeichnet sich durch eine grobfaserige Struktur und eine leichte Marmorierung aus. Anja Auer zeigt, wie man es grillen kann.

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm (Flap Steak)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Meersalz
  • 2 EL Pfeffer
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Das Flap Meat eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  2. Das Fleisch in 1,5 bis 2 Zentimeter dicke Steaks schneiden und mit dem Sonnenblumenöl einpinseln.
  3. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten für etwa 2 Minuten angrillen. Das klappt alternativ auch in der Pfanne auf dem Herd.
  4. In der indirekten Hitze auf eine Kerntemperatur von 55-56 °C (medium) ziehen. Falls in einer Pfanne angegrillt wurde, das Fleisch im Backofen bei ca. 130 °C fertig garen.
  5. Beim Servieren mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Warenkunde

Das Flap Meat sitzt im unteren hinteren Bauchbereich des Rindes. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es sehr grobfasrig strukturiert und auch ein wenig marmoriert ist.

Das Flap Steak, welches aus dem Flap Meat geschnitten wird (bitte immer quer zur verlaufenden Faser des Fleisches schneiden), schmeckt sehr zart und saftig. Zudem hat einen sehr starken und angenehmen Fleischgeschmack. Ein Würzen vor dem Braten oder Grillen ist hier nicht notwendig.

Wie grillt man Flap Meat?

Das Flap Meat ist ein eher flacheres Stück Fleisch. Darum sollte man es von Beginn an mit gehobener mittlerer Hitze (220 bis 250 Grad) direkt angrillen und sodann das Fleisch in der indirekten Hitze auf die gewünschte Temperatur ziehen – Achtung, dies dauert je nach Dicke oftmals nur 2 bis 3 Minuten! Die Verwendung eines Kerntemperatur-Thermometers ist dabei sehr hilfreich um den passenden Moment zum Servieren nicht zu verpassen.

Natürlich kann man aus dem kompletten Flap Meat auch vor dem Grillen Flap Steaks herausschneiden. Diese sollten eine Dicke von 1,5 bis 2 Zentimetern haben. Der Grillvorgang ist der gleiche. Wer es medium möchte, sollte eine Kerntemperatur von 55-56 Grad anstreben.

Hinweis: Wer ein komplettes Flap Meat bestellt, wird ein Stück Fleisch erhalten, das unterschiedliche Dicken aufweist. Auf keinen Fall das ganze Stück auf den Grill legen! Denn die dünnen Stellen garen wesentlich schneller als die dicken. Dünne Stellen deshalb vorher abtrennen und zum Beispiel aufgeschnitten für einen Asia Wok verwenden.

Anja Auer betreibt als Die Frau am Grill einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Flap Meat
Flap Meat

Flap Meat zeichnet sich durch eine grobfaserige Struktur und eine leichte Marmorierung aus. Anja Auer zeigt, wie man es grillen kann.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden