Glutenfreie Müsliriegel

In diesem Rezept von Sandra Ludes erfahrt ihr, wie ihr glutenfreie Müsliriegel selber machen könnt.

Zutaten

Stück

  • 2 Äpfel
  • 50 Gramm Macadamianüsse
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Kürbiskerne
  • 150 Gramm Haferflocken
  • 150 Gramm Vollkornmehl (glutenfrei)
  • 100 Gramm Cranberry
  • 5 EL Kokosöl
  • 130 Milliliter Apfelsaft
  • 2 EL Zimt
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, entkernen und mit den Macadamianüssen zusammen in einem Mixer grob zerkleinern.
  2. Haferflocken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Vollkornmehl, flüssiges Kokosöl (einfach kurz in den vorheizenden Backofen stellen), Apfelsaft und Zimt hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig vermengen.
  3. Den Teig auf einem mit Backpapier versehenen Backblech zu einem Rechteck ausbreiten. Die Dicke sollte ca. 2- 3 cm betragen.
  4. Nun mit einem Messer (oder Pizzaroller) den Teig in Riegel zerteilen. Bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen die Riegel kurz abkühlen lassen und bevor sie ganz kalt sind in verschließbare Dosen füllen.

Sandra Ludes betreibt den Blog "Glutenfrei mit Kids" und stellt dort sowie auf YouTube und Instagram leckere und gesunde Rezeptideen vor.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!