Diese Keks-Maschine erfüllt Kinderträume!

Krümelmonster aufgepasst: Dieses Gerät backt vollautomatisch frische Kekse für euch!

Nur wenige Dinge auf der Welt können mit frisch gebackenen, warmen Keksen auf unserer Glücksgefühl-Skala mithalten. Wer besonders ungeduldig ist, sollte sich mal dieses Gerät ansehen: Mit dem "Chip Smart Cookie Oven" landen köstliche, frischgebackene Kekse nach nur 10 Minuten in euren Mündern. Und das Beste: Das obligatorische Back-Chaos in der Küche ist auch Geschichte!

Was kann das Gerät?

Kekse backen. In nur zehn Minuten. Verrückt, oder? Für die Zubereitung könnt ihr entweder auf selbstgemachten Teig zurückgreifen oder die vorgefertigten und bereits portionierten "Cookie-Pods" des Anbieters verwenden.

Der "Chip Smart Cookie Oven" kann auch außerhalb der Küche mit einer App bedient werden. Die hilft auch bei der Organisation eurer regelmäßigen Küchenaktivitäten: Ihr könnt eure Lieblingsrezepte speichern, Tipps und Tricks in Tutorials in Erfahrung bringen und vieles mehr!

Besonders praktisch: Die Küchenmaschine kann vorprogrammiert werden! Wenn ihr also um 18:00 Uhr von der Arbeit kommt, begrüßt euch der Cookie-Maker mit frisch gebackenen Keksen - den verheißungsvollen Keks-Duft gibt's als Empfangskomitee natürlich inklusive.

Was kostet dieses himmlische Vergnügen?

Leider müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir uns täglich den Bauch mit frisch gebackenen Cookies vollschlagen können: Der "Chip Smart Cookie Oven" ist momentan nur über diese Crowdfunding-Kampagne zu bekommen.

Um ein Exemplar zu ergattern, müsst ihr etwa 100 Dollar investieren. Der vom Hersteller angebotene Teig variiert preislich von Sorte zu Sorte. Es stehen unter anderem "Power Protein Breakfast", "Gluten Free Oatmeal Raisin" und "Peanut Butter Nutella Swirl" zur Auswahl bereit. Zwischen 4,50 - 8 Euro kosten die Packungen, die jeweils vier Teiglinge enthalten. Das ist teuer, aber halt auch praktisch!

Den süßen Spaß gibt es aber auch als Abo (Ein Keks-Abo!!!): Ein 3-Monats-Abo beinhaltet eine Lieferung von 16 Teiglingen pro Monat und liegt preislich insgesamt zwischen 15-30 Euro.

Einen ausführlichen Einblick in das Können des Produkts erhaltet ihr noch einmal in diesem Video:

Dass wir irgendwann alle mal so unsere Kekse backen werden, ist eher unwahrscheinlich - schließlich sind Gerät und Teigpackungen ganz schön teuer, und wir können beim "normalen" Backen besser Qualität und Bräunungsgrad der Kekse kontrollieren. Aber die Vorstellung, morgens von frischem Keksduft geweckt zu werden, ist trotzdem irgendwie schön!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kinderleicht: SO gelingen die perfekten Cookies!
Diese Keks-Maschine erfüllt Kinderträume!

Krümelmonster aufgepasst: Dieses Gerät backt vollautomatisch frische Kekse für euch!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden