VG-Wort Pixel

Kokos-Kirsch-Wölkchen

Kokos-Kirsch-Wölkchen
Foto: Matthias Würfl
Dieses leckere Dessert, bestehend aus einer Quark-Kokos-Creme und Kirschen, stammt von Anja Auer, der Frau am Grill.
Koch: Gastrezept
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten + 3 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion


Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Kokosmakronen-Teig

Kokosraspeln

Gramm Gramm Zucker

Ei

Zitrone

Prise Prisen Salz

Für die Kirschfüllung

Gramm Gramm Speisestärke

Gramm Gramm Schattenmorellen

Für die Quark-Creme

Gramm Gramm Quark

Milliliter Milliliter Kokoscreme (oder Kokosmilch)

Packung Packungen Sahnesteif

Päckchen Päckchen Vanillezucker

zum Verzieren

Pistazien (klein gehackt)

Schokolade (weiß, geraspelt)


Zubereitung

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zitronensaft und einer Prise Salz mit dem Rührgerät steif schlagen. Währenddessen nach und nach den Zucker hineinrieseln lassen.
  2. Die Kokosraspeln unter den Eischnee rühren und die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech etwas einen Zentimeter dick verteilen und glatt streichen. Den Kokosmakronen-Teig bei 160 Grad ca. 25 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
  3. Die Kirschen abseihen und den Saft auffangen. Ein paar Kirschen zum Dekorieren zur Seite legen.
  4. Die Speisestärke mit ein paar Esslöffeln vom kalten Kirschsaft anrühren.
  5. Den restlichen Kirschsaft zum Kochen bringen und den mit Speisestärke angerührten Kirschsaft unterrühren und kurz aufkochen lassen.
  6. Die Kirschen dazugeben, unterheben und ebenfalls etwas abkühlen lassen.
  7. Den Quark und die Kokoscreme glattrühren.
  8. Die Sahne steif schlagen und drei bis vier Esslöffel zum Verzieren in einen Spritzbeutel oder eine Gebäckspritze füllen. Die restliche Sahne unter die Quark-Kokos-Creme heben.
  9. Zuerst etwa drei bis vier Esslöffel von der Quark-Kokos-Creme, anschließend etwas Kirschfüllung und den Kokosmakronen-Teig zerbröselt in ein Dessertglas füllen. Je nachdem wie hoch die Schale ist, das Schichten noch einmal in dieser Reihenfolge wiederholen.
  10. Zum Schluss mit einem Sahnehäubchen, einer Kirsche, den gehackten Pistazien und geraspelter weißer Schokolade verzieren.
  11. Die Kirsch-Kokos-Wölkchen vor dem Servieren für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anja Auer betreibt als Die Frau am Grill einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.

Bei uns findet ihr weitere Dessert-Rezepte sowie Rezepte für Kokosmakronen.


Mehr Rezepte