VG-Wort Pixel

Kürbis-Spinat-Pasta So schnell gelingt das herbstlich leckere Blitzrezept

Kürbis-Spinat-Pasta: Eine Schüssel mit Spaghetti mit Kürbis und Spinat.
© Kiian Oksana / Shutterstock
Dieser Herbst-Foodtrend schmeckt lecker, hält lange satt und ist noch dazu gesund. Und das Beste: Die Kürbis-Spinat-Pasta ist ganz easy und blitzschnell zubereitet!

Kürbis, Spinat und Pasta sind die perfekte Herbst-Kombination auf dem Teller! Denn der Kürbis hat nicht nur im Herbst Saison und ist soooo lecker, er enthält auch viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Zusammen mit dem mindestens ebenso nährstoffreichen und schmackhaften Spinat ist dieses Nudelgericht also perfekt für gemütliche Herbstabende – und um unser Immunsystem winterfest zu machen! Und: Das Rezept ist in nur 20 Minuten fertig! So einfach geht’s:

Blitzrezept für herbstliche Pasta mit Kürbis und Spinat

Zutaten für vier Portionen

  • 400 g Nudeln (z. B. Spaghetti)
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Blattspinat
  • 150 g Frischkäse
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Bratöl (z. B. Rapsöl)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung der Kürbis-Spinat-Pasta

  1. Die Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser kochen, bis sie al dente (bissfest) sind. Anschließend abgießen.
  2. Während die Nudeln kochen, die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Dann den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Als Nächstes das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Den Blattspinat putzen und waschen.
  3. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Den Spinat in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, bis er in sich zusammenfällt.
  4. Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen und die Kürbiswürfel darin etwa 5 bis 7 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, bis sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. In einer Schale den Frischkäse mit einem Schuss Wasser cremig verrühren und in die Pfanne mit dem Kürbis und den Zwiebeln geben. Der Spinat kommt nun ebenfalls in diese Pfanne. Nun das Ganze kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Nudeln dazugeben und mit der Sauce und dem Gemüse vermengen.
  6. Zum Schluss die fertige Kürbis-Spinat-Pasta auf Tellern verteilen und servieren.

Wer mag, kann das leckere Nudelgericht noch mit den Kürbiskernen garnieren oder mit Parmesan verfeinern. Tipp: Wem Frischkäse aus Kuhmlich nicht so sehr schmeckt oder wer es nicht gut verträgt, kann ihn auch durch Ziegenfrischkäse ersetzen. Auch veganer Frischkäse-Ersatz eignet sich für dieses leckere Gericht, wenn du ganz auf tierische Produkte verzichten möchtest.

Verwendete Quelle: eatsmarter.de

Brigitte

Mehr zum Thema