VG-Wort Pixel

Langos

Langos
Foto: Matthias Würfl
Langos ist eine ungarische Spezialität, die aus frittiertem Hefeteig besteht. Anja Auer verrät in ihrem Rezept, wie ihr den Snack selber machen könnt.
Koch: Gastrezept
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion


Zutaten

Für
5
Portionen

Für den Teig:

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Päckchen Päckchen Trockenhefe

Milliliter Milliliter Milch

Milliliter Milliliter Wasser

TL TL Zucker

Liter Liter Frittieröl

EL EL Sonnenblumenöl

Für den Belag:

Gramm Gramm Gouda

Gramm Gramm Sauerrahm

Gramm Gramm Speck

TL TL Salz

Knoblauchzehe

TL TL Pfeffer

EL EL Ajvar

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Salz und Mehl in eine Schüssel geben. Milch und Wasser erwärmen.
  3. Den Zucker und die Trockenhefe in der Milch-Wasser-Mischung auflösen, anschließend zum Mehl geben.
  4. Diese Zutaten nun zu einem homogenen Teig verrühren. An einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen – so lange, bis sich das Volumen vom Teig verdoppelt hat.
  5. Für den Belag

  6. Den Gouda reiben und den Speck (in Würfel geschnitten) anbraten.
  7. Eine ausgepresste Knoblauchzehe in den Schmand rühren und mit Pfeffer und Salz würzen.
  8. Zwei ausgepresste Knoblauchzehen ins Olivenöl rühren.
  9. Das Frittieröl in einem Topf oder in die Fritteuse auf ca. 160 Grad erhitzen.
  10. Den Teig in gleich große Kugeln formen und dann mit etwas Sonnenblumenöl einreiben.
  11. Jetzt werden die Teigkugeln etwas auseinander gezogen. Und zwar so, dass ein Rand entsteht.
  12. Im heißen Fett die Langos von jeder Seite rund drei Minuten frittieren.
  13. Die frittierten Langos mit Ajvar, Sauerrahm und bisschen Knoblauchöl bestreichen.
  14. Käse und Speckwürfel darüberstreuen und servieren.

Anja Auer betreibt als "Die Frau am Grill" einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.


Mehr Rezepte