In Japan gibt es Pommes mit Schokolade

In Japan führt die Fast-Food-Kette McDonald's Pommes frites mit einer ganz speziellen Soße ein. Die ist eher was für Süßmäuler. Ob diese besondere Mischung wohl ankommt?

Es ist kein Geheimnis, dass salzig und süß gut zusammenpassen. Das muss sich wohl auch die Fast-Food-Kette McDonald's gedacht haben, denn sie führt in ihren japanischen Restaurants Pommes frites mit Schokoladensoße ein. Das hat das Unternehmen über seinen offiziellen Unternehmenskanal auf Twitter verkündet. "Jeder hat eine süße und eine salzige Seite. Jetzt, mit McChoco Potato, musst du dich nicht mehr entscheiden", heißt es dort zur Produkteinführung. Dabei: ein Bild der "neuen" Pommes frites mit dunkler und weißer Schokolade.

Auf der Unternehmensseite geht McDonald's noch etwas ins Detail: In Japan werden Besucher in teilnehmenden Restaurants die klassischen Pommes mit zwei Soßen bekommen - Schokolade mit Kakaogeschmack und weißer Milchschokolade. Die süß-salzigen Pommes sollen aber nur für einen begrenzten Zeitraum verfügbar sein.

Es ist nicht das erste Mal, dass es in Japan Pommes der besonderen Art gibt: In der Vergangenheit wurden Kunden schon Pommes mit Käsesauce und Bacon serviert. Die Schoko-Pommes sollen ab dem 26. Januar in teilnehmenden Restaurants zu haben sein.

In Deutschland ist eine Einführung aktuell nicht geplant, so die Antwort von McDonald's Deutschland auf eine Nachfrage von BRIGITTE.

win
Themen in diesem Artikel