VG-Wort Pixel

Fruchtleder: Gesunde Nascherei aus 2 Zutaten

Fruchtleder
© Elena M. Tarasova / Shutterstock
Der wahrgewordene Traum aller Naschkatzen: Fruchtleder sind wie Gummibärchen - nur viel besser. Wir verraten, was sie besonders macht und wir ihr sie zu Hause selber zubereitet.

Stellt euch vor, Fruchtgummis wären nicht nur kunterbunt, herrlich süß und richtig lecker, sondern auch noch gesund! Klingt toll, oder? Das Beste kommt aber noch: Ihr könnt diese Fruchtgummis ganz einfach zu Hause selbst machen. Und das mit gerade einmal zwei Zutaten. Denn so einfach ist es, Fruchtleder selber zu machen.

Das Tolle daran: Fruchtleder kommt ohne Farb-, Zusatz- oder Konservierungsstoffe aus, enthält weniger Kalorien als eure Lieblingsgummibärchen, verzichtet auf zusätzlichen Zucker und ist auch für Veganer und Vegetarier geeignet. Endlich naschen ohne schlechtes Gewissen - nur auf der Basis von natürlichen Zutaten! Der Name mag im ersten Moment nicht besonders verlockend klingen, Fruchtleder ist aber nichts anderes als aufgebackenes Fruchtpüree, das durch dieses Verfahren eine lederartige, flexible Konsistenz bekommt, mit der ihr nach Herzenslust experimentieren, formen und dekorieren könnt. Und das hingegen klingt schon wieder ziemlich lecker.

Rezept: Fruchtleder selber machen

Einfach 2 EL Honig mit ca. 450 g Beeren oder Obst nach Wahl pürieren und die Masse in einer dünnen Schicht auf dem vorgeheizten Backblech verteilen. Dann kommt alles für ca. 4 Stunden bei 50 Grad in den Ofen, wo das Püree schonend getrocknet wird. Nach dem Backen könnt ihr mit dem Messer Streifen aus der lederartigen Masse herausschneiden oder sie mit Keksförmchen in euren Lieblingsformen ausstechen. So entstehen kunterbunte Herzen, niedliche Gummibären, Blüten und Sterne.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.



Zwei schöne Rezepte für zweifarbige Fruchtlederschlangen für den Einstieg liefert Rebecca in ihrem Blog Elfenkind. Oder schaut mal, was sich Frau Momo auf einfachveganleben für selbstgemachtes Fruchtleder einfallen lassen hat. Lasst eurer Fantasie dann einfach freien Lauf und tobt euch mit Formen und Farben so richtig aus. Diese Instagram-Bilder liefern schon mal jede Menge Inspiration. Da können Gummibärchen zukünftig einpacken ...

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Teaserbild: Elena M. Tarasova/Shutterstock, Text: uk

Mehr zum Thema