Macaroni and Cheese - Für diese Nudeln braucht ihr nur 3 Zutaten

Macaroni and Cheese ist herrliches Soulfood - und ihr könnt sie mit nur drei Zutaten schnell selber machen. Genau das richtige Rezept für den Feierabend!

Einen harten Tag gehabt? Dann sehnt ihr euch jetzt sicher nach Soulfood, das Geborgenheit schenkt - warm, cremig und zum Löffeln ... Amerikaner wissen, was in solchen Fällen hilft: eine ordentliche Portion Macaroni and Cheese. Die cremigen Käsenudeln, liebevoll auch "Mac and Cheese" genannt, gehören in den USA zu den beliebtesten Fertiggerichten. Vielleicht, weil man dafür nach Feierabend nicht noch lange in der Küche stehen muss ...

In Deutschland ist das Fertigessen kaum zu kriegen - aber es geht ja auch ohne: Schließlich können wir Macaroni and Cheese ganz einfach selber machen, dann sogar ohne die Konservierungsmittel, Farb- und Aromastoffe, die in den original Macaroni and Cheese stecken.

Überzeugt hat uns das Rezept, das Kristen in ihrem Blog "Ella Claire" vorstellt: mit nur drei Zutaten - Nudeln, Käse und Milch - und das Essen ist in nur sieben Minuten fertig.

Zutaten für eine Portion Macaroni and Cheese:

1/3 Tasse Macaroni 1/3 Tasse geriebener Cheddar-Käse 1 Schuss Milch

Macaroni and Cheese zubereiten:

Die Macaroni in einen mikrowellen-geeigneten großen Becher (oder eine kleine Schüssel) füllen und den Becher mit Wasser auffüllen. Nicht ganz voll, sonst kocht's über!

Sechs Minuten in der Mikrowelle kochen, bei vier, zwei und einer Minute Restlaufzeit umrühren. Je nach Mikrowelle müsst ihr noch etwas Wasser nachgießen. Am Ende sollten die Nudeln gekocht und das Wasser fast verdampft sein.

Den Käse dazugeben und in der Mikrowelle 30 bis 45 Sekunden schmelzen lassen. Einen Schuss Milch dazugeben und gut umrühren.

Tipps:

Wer mag, würzt die Macaroni and Cheese noch mit Salz und Pfeffer.

Kristen macht ihre Macaroni and Cheese mit Vollkorn-Pasta, aber wer die nicht mag, kann auch andere Nudeln nehmen.

Schmeckt natürlich nicht nur mit Macaroni, sondern auch mit Penne, Fussili oder anderen kurzen Nudelsorten. Statt Cheddar könnt ihr jeden anderen Lieblingskäse von Gouda bis Emmentaler nehmen. Ihr könnt auch mit einem Mix aus mehreren Käsesorten experimentieren!

Wer keine Mikrowelle hat, kann die Macaroni and Cheese natürlich auch im Topf machen - das dauert dann nur etwas länger.

Videoempfehlung:

Kochschule: Nudeln richtig zubereiten
Themen in diesem Artikel