So lagern Sie Käse richtig!

Wenn Sie Käse richtig lagern, behält er sein Aroma. Sechs ganz einfache Tipps.

Idealer Aufbewahrungsort ist das Gemüsefach des Kühlschranks. Den Käse dort am besten in der Originalverpackung bzw. im Käsepapier lagern.

Wird Alufolie zum Einpacken benutzt, stechen Sie kleine Löcher hinein.

Käse muss atmen, deshalb sollte man luftdicht verschlossene Plastikbehälter oder Käseglocken aus Kunststoff vermeiden. Für kurzfristiges Lagern eignet sich eine Käseglocke aus Glas. Tipp: eine angeschnittene Tomate unter die Glocke gelegt, verhindert, dass der Käse austrocknet.

Milde Käsesorten nicht mit stark duftenden Sorten zusammen lagern, damit sie nicht deren Geruch annehmen.

Käse sollte nicht eingefroren werden, dadurch geht ein Großteil des Geschmacks verloren.

Käse am besten eine halbe Stunde vor der Mahlzeit aus dem Kühlschrank nehmen, so entfaltet er am besten sein Aroma.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!