Tintenfisch grillen

In diesem Rezept erklärt Anja Auer, wie ihr Tintenfisch grillen könnt. Dafür verwendet sie Tintenfischtuben, die mit einer Fenchel-Kräutermischung gefüllt sind.

Zutaten

Portionen

  • 400 Gramm Tintenfischtuben
  • 150 Gramm Fenchel
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 2 TL Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Bärlauchpesto (s. Tipp, alternativ Knoblauchöl)
  • 1 Zitrone
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Fenchel und die Frühlingszwiebeln fein schneiden, den Dill hacken.
  2. Zusammen in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl andünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Tintenfischtuben waschen, trocken tupfen und mit der Fenchel-Kräuter-Mischung füllen. Die gefüllten Tuben vor dem Grillen mit 1 EL Olivenöl einpinseln.
  4. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten von allen Seiten die Tintenfische grillen.
  5. Vor dem Servieren mit Bärlauchpesto oder Knoblauchöl einstreichen und ein paar Spritzer Zitronensaft darüber geben.

Tipp!

Dazu schmeckt Pizzabrot. Hier findet ihr unser Rezept für Bärlauchpesto, außerdem haben wir weitere Ideen, wie ihr Fisch grillen könnt.

Anja Auer betreibt als „Die Frau am Grill“ einen erfolgreichen YouTube-Kanal und Blog rund um das Thema Grillen. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!