So könnt ihr die Mega-Milchshakes von Instagram selber machen

Auf Instagram sind die turmhohen Kalorienbomben aus New York Kult. Doch ihr müsst nicht in den Big Apple reisen, um die köstlichen Giganten zu probieren. Denn: Wir haben das Rezept.

400 ml Milch, 4 Kugeln Eiscreme und bergeweise Schlagsahne und Süßigkeiten - das sind die Zutaten für New Yorks gigantischsten Food-Trend. Und so sehen die Mega-Milchshakes dann aus: turmhohe Gläser, bis an den Rand gefüllt mit Milch, Eis und Sahne, gekrönt mit einer bunten Mischung an Marshmallows, Zuckerstangen, Keksen, Sirup, Zuckerwatte und Smarties. Sie tragen Namen wie "Cotton Candy", "Cookie" und "Sweet N' Salty" - und sehen auch genauso aus. So viel Genuss hat seinen Preis: Mehr als 1.000 Kalorien kommen da schnell zusammen.

Die Riesen-Milchshakes aus dem "Black Tap" in SoHo, das eigentlich für hausgemachte Burger, Fries, Onion Rings und Bier bekannt ist, haben innerhalb kürzester Zeit Kultstatus erreicht. Und das allein über Instagram. Geplant sei das nicht gewesen, so Erfinder Joe Isidori. Die erste Kalorienbombe sei im Spaß entstanden, als er mit seiner Assistentin Brittany rumalberte und ein Bild des riesigen Milchshakes auf Instagram postete.

Die phantastische Geschichte der Riesen-Milchshakes

Seit diesem Moment konnte sich das "Black Tap" vor Foodies kaum noch retten, die dem 38-Jährigen tagtäglich die Tür einrennen, um einen der legendären Riesen-Milchshakes zu ergattern - und ihn dann bei Instagram zu posten. Und genau darum geht es bei diesem Trend, denn nur das Foto im eigenen Kanal ist das Ziel des Besuchs, nicht der Genuss der sündhaften Becher selbst.

Stundenlange Wartezeiten nehmen die Food-Junkies dafür in Kauf, um am Ende umgerechnet etwa 13 Euro für einen Eisdrink zu bezahlen, den viele von ihnen dann gar nicht trinken.

Köstliche Mega-Milchshakes selber machen

Wer selbst einmal in den Genuss der riesigen Shakes kommen möchte, muss dafür noch nicht mal selbst nach New York fliegen und sich in SoHo in die niemals abreißende Schlange stellen. Man kann die Mega-Milchshakes nämlich auch sehr gut selbst machen.

Mega-Milchshake für Schokoladen-Fans

Für den Milchshake:

  • 125 ml Ganache (eine Creme auf Kuvertüre und Rahm)
  • 400 ml Milch
  • 2 Kugeln Schoko-/Vanille-Eiscreme

Für die Dekoration:

  • 125 ml Ganache
  • 2 Kugeln Eiscreme, die im Glas platziert werden
  • Schlagsahne
  • Schoko-Cookies
  • Schokostreusel oder -tropfen
  • Schokosirup

Die Zutaten für den Milchshake in einem Mixer gut verrühren. Dann zunächst die Ganache für die Dekoration an der Innen- und Außenseite des Glases großzügig verteilen, die Eiskugeln ins Glas füllen und mit dem Milchshake aufgießen. Den Shake mit der Schlagsahne krönen und dann nach Belieben verzieren. Ganz am Schluss den Schokosirup großzügig über die Kreation verteilen und zwei Strohhalme hineinstecken.

Mega-Milchshake für Vanille-Junkies

Für den Milchshake:

  • 400 ml Milch
  • 4 Kugeln Vanille-Eiscreme
  • Vanille-Sirup

Für die Dekoration:

  • 2 Kugeln Vanille-Eiscreme
  • Schlagsahne Englische Cream (Clotted Cream)
  • Himbeermarmelade
  • 1 Donut
  • bunte Streusel
  • Liebesperlen
  • bunte Marshmallows
  • Smarties
  • Zuckerwatte
  • Vanille-Sirup
  • Zuckerstangen

Auch hier zunächst wieder die Zutaten für den Milchshake in einem Mixer gut verrühren. Dann das Glas großzügig von innen und außen mit Himbeermarmelade und Clotted Cream dekorieren. Die Eiskugeln und den Milchshake in das Glas geben und dann am Ende den Riesen-Milchshake mit Schlagsahne und Donat krönen und nach Herzenslust mit allen bunten Köstlichkeiten dekorieren, die ihr in die Finger bekommen könnt.

Kreative Ideen zum Mega-Milchshake selber machen

Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid und die riesigen Milchshakes selber machen wollt, haben wir hier noch ein paar mehr Inspirationen für eure eigenen Kreationen:

  • Nutella
  • Pralinen
  • Salzbretzeln
  • Marshmallows
  • Brownies
  • ein kleines Stück Apfelkuchen
  • Krapfen/Berliner/Pfannkuchen
  • Apfeltaschen
  • frische/gefrorene Beeren
  • Bananenscheiben
  • Raffaelo-Kugeln
  • Gummibärchen
  • Krokant
  • Caramelsoße
  • und was euch eben sonst noch so einfällt ...

Übrigens: Wer kein riesiges Milchshake-Glas zur Verfügung hat, kann diese Portion auch einfach auf zwei Gläser verteilen. Das trinkt sich leichter und reduziert das schlechte Gewissen.

Viele tolle Milchshake-Rezepte (in gewohnten Größen) findet ihr hier: Milchshakes selber machen.

Brittany Stark, die selbsternannte "Milchshake-Königin" des "Black Tab", rät übrigens, sich einen Milchshake zu teilen. Am besten fange man mit dem Strohhalm an zu trinken und lasse dann nach und nach die ganze süße Dekoration in das Glas fallen, wo man sie dann auslöffeln könne. Von dem Versuch, sie alleine auszutrinken, raten sowohl Stark als auch wir ab.

uk
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!