Möhrenbrot: Selbst gebackenes Glück

Dieses Möhrenbrot ist in zwei Stunden entspannt gebacken. Ein köstliches Geschenk! Oder ihr esst es einfach selber auf.

Brotteig kneten, spüren, wie fest der Teig ist. Wie oft können wir Heldinnen des Büroalltags schon etwas mit unseren eigenen Händen formen? Dann nur noch backen und den Brotduft durch die Zimmer ziehen lassen. Sentimental? Unbedingt. Das frisch gebackene Brot der besten Freundin zum Einzug schenken - noch eine mehr, die glücklich ist.

Lust bekommen? Wir zeigen euch noch mehr leckere Rezepte zum Brot backen.

Fotos: Thomas Neckermann Foodstyling: Sina Lühmann Test: Burgunde Uhlig Ein Artikel aus BRIGITTE Balance, 05/11

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Möhrenbrot selber backen - unser Rezept
Möhrenbrot: Selbst gebackenes Glück

Dieses Möhrenbrot ist in zwei Stunden entspannt gebacken. Ein köstliches Geschenk! Oder ihr esst es einfach selber auf.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden