Eggs Benedict

Als herzhaftes Frühstück sichern euch Eggs Benedict einen gelungenen Start in den Tag. Wir erklären Schritt für Schritt, wie das Rezept gelingt.

Ähnlich lecker
Eier-RezepteToast RezepteBrot-RezepteFood-TrendsKochenBrunchFrühstücksrezepte
Zutaten
für Portionen
  • 2 Toastbrötchen (rund)
  • 2 Eier
  • 2 EL Sauce Hollandaise (fertig)
  • 2 Scheiben Speck
  • Kräuter
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Bringt Essigwasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen und pochiert dann die Eier in dem heißen, aber nicht mehr kochenden Wasser.
  2. Macht nun mit dem Schneebesen einen Strudel im Wasser und schlagt die Eier dort hinein. Das Wasser muss zu diesem Zeitpunkt noch in Bewegung sein!
  3. Die Eier sollen jetzt zwei bis drei Minuten bei niedriger Hitze im geschlossenen Topf garen
  4. Hebt die Eier mit einem Sieb aus dem Wasser und lasst sie auf Küchenkrepp abtropfen.
  5. Backt oder toastet jetzt die Brötchen - im Toaster, in der Pfanne oder im Ofen.
  6. Bratt den Speck ohne zusätzliches Fett von beiden Seiten kross an - Ihr könnt den Speck auch im Ofen zubereiten und anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  7. Erhitzt die Sauce Hollandaise im Topf oder im Ofen.
  8. Platziert die pochierten Eier auf den Toastbrötchen und bestreut sie mit den Kräutern.

Eggs Benedict bestehen aus pochierten Eiern, die auf Toast oder englischen Muffins serviert werden. Dazu gibt es Sauce Hollandaise und Frühstücksspeck. Bei uns findet ihr alle Infos rund ums Thema Eier pochieren sowie leckere Eier-Rezepte, wie zum Beispiel Rührei, Omelett oder Spiegelei.


Noch mehr Rezepte