Bratwurst selber machen - ganz einfach!

Bratwurst selber machen - das beste Rezept

Bratwurst selber machen ist ganz einfach - mit unseren Rezepten für Currywurst, Entenwurst, scharfe Lammwurst und Thüringer Bratwurst.

Zutaten

Stück

Gebrühte Kalbscurrywurst

  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 0,5 TL Salz
  • 2 TL Madras
  • 500 Gramm Kalbfleisch (z. B. Semerrolle)
  • Pfeffer (frisch gemahlener)
  • Bratwurstdarm (1,5 Meter)

Thüringer Bratwurst

  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer (frisch gemahlener)
  • 750 Gramm Schweinefleisch (z. B. Schulter)
  • 250 Gramm Speck (roh, nicht gesalzen, nicht geräuchert)
  • 50 Milliliter Milch (kalte)
  • 4 Stängel Majoran
  • 1 TL Salz
  • Bratwurstdarm (3 Meter)

Merguez - scharfe Lammbratwurst

  • 500 Gramm Rindfleisch (hohe Rippe)
  • 400 Gramm Lammfleisch (Beinscheibe)
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zimt (gemahlener)
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Pfeffer (frisch gemahlener)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Harissa
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • Bratwurstdarm (2,5 Meter)

Gebrühte Entenwurst

  • 2 Entenbrustfilets (kleine, ohne Haut (etwa 280g))
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 1 Ei
  • 1 Prise Piment (gemahlen)
  • 1 Messersp. Kardamom (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Bratwurstdarm (1 Meter)

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Gebrühte Kalbscurrywurst

  1. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. Mit der Sahne und den Gewürzen in den Blitzhacker geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben.
  4. Den gewässerten Darm auf die Tülle ziehen und die Masse (nicht zu fest!) in den Darm füllen.
  5. Alle 10 cm abbinden.
  6. Die Bratwurst in nicht mehr kochendem Wasser etwa 5 Minuten ziehen lassen (brühen), damit sie beim Braten nicht platzt.
  7. Herausnehmen und abkühlen lassen. pro Stück ca. 90 kcal, F 6 g

Thüringer Bratwurst

  1. Fleisch und Speck grob würfeln und durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen.
  2. Ei und Milch verquirlen und dazugießen.
  3. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Majoranblättchen abzupfen, alles fein hacken und zugeben.
  4. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und alles gut vermengen.
  5. Den gewässerten Darm auf die Wursttülle des Fleischwolfes ziehen, das Ende zuknoten.
  6. Die Wurstmasse vorsichtig (nicht zu fest!) in den Darm füllen.
  7. Die Würste alle 20 cm abbinden. pro Stück ca. 195 kcal, F 14 g

Merguez - scharfe Lammbratwurst

  1. Das Fleisch grob würfeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Zusammen mit den Gewürzen und dem Fleisch mischen.
  3. Im Kühlschrank 3-4 Stunden marinieren.
  4. Das marinierte Fleisch zweimal hintereinander durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen.
  5. Den gewässerten Darm auf die Wursttülle des Fleischwolfs ziehen, das Ende zuknoten.
  6. Die Wurstmasse langsam (nicht zu fest!) in den Darm füllen.
  7. Alle 15 cm abbinden. pro Stück ca. 80 kcal, F 12 g

Gebrühte Entenwurst

  1. Das Entenfleisch in Würfel schneiden und im Blitzhacker fein hacken.
  2. Sahne, Ei und die Gewürze zugeben und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Die Masse in den Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben.
  4. Den gewässerten Darm auf die Tülle ziehen und die Masse (nicht zu fest!) in den Darm füllen.
  5. Alle 6 cm abbinden. Die Würste in nicht mehr kochendem Wasser etwa 5 Minuten gar ziehen lassen (brühen), damit sie beim Braten nicht platzen.
  6. Herausnehmen und abkühlen lassen. pro Stück ca. 35 kcal, F 2 g

Tipp!

Die Zutaten müssen kalt sein, das Fleisch eventuell anfrieren!
Den Darm beim Fleischer bestellen und vor dem Gebrauch 1 Stunde in warmem Wasser einweichen.
Einen Probekloß aus dem Brät braten oder in Salzwasser gar ziehen lassen: Wenn er zu fest ist, etwas Sahne zugeben. Eventuell das Brät nachwürzen.
Die Länge der Bratwurst ist beliebig: Die Enden fest zuknoten oder mit vier Drehungen zudrehen. Dann die Würste etwa 1 Stunde an einem Fleischerhaken in der Küche trocknen lassen, damit die Enden gut verkleben.

Bratwurst selber machen - warum das denn? Schließlich gibt's im Supermarkt für ein paar Cent fertige Bratwurst zu kaufen, eingeschweißt und lange haltbar. Da gibt's aber große Qualitätsunterschiede.

2010 untersuchte die Stiftung Warentest deutsche Bratwürste - das Ergebnis: Von 19 Produkten schnitten nur fünf mit "gut" ab. Die anderen enthielten Keime oder schmeckten nicht. Die Bestnote "sehr gut" vergaben die Experten gar nicht.

Wer "sehr gute" Bratwurst will, muss sie also selber machen - mit unseren Rezepten ein Kinderspiel. Noch dazu könnt ihr eurer Bratwurst dann auch mal ungewöhnliche Gewürze verpassen oder mal ganz andere Fleischsorten ausprobieren: Lamm etwa oder Ente. Den Naturdarm könnt ihr beim Fleischer bestellen. Probiert's aus!

Bratwurst selber machen - Step by step

  1. Zutaten für die Thüringer kommen durch die grobe Scheibe vom Fleischwolf.
  2. 2 Eier und Milch sorgen für die Bindung, Majoran für den typischen Geschmack.
  3. Für die Entenbratwurst und die Currywurst werden die Zutaten im Mixer fein zerkleinert.
  4. Die fertige Wurstmasse wird in den Darm gefüllt. Das geht am besten mit dem praktischen Wurstaufsatz des Fleischwolfs.
  5. Auch mit einem Spritzbeutel lässt sich das Brät abfüllen.
  6. Currywurst und Entenwurst werden in kochend heißem Wasser gebrüht und erst dann gebraten oder gegrillt.

Kommentare (6)

Kommentare (6)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe eccles,



    da es sich bei Merguez um eine rohe Bratwurst handelt, kann man sie wie andere Bratwürste auch 1–2 Tage im Kühlschrank aufheben oder am besten gleich einfrieren, wenn sie nicht sofort gegessen werden sollen. Beim Braten aber unbedingt darauf achten, dass die Würste ganz durchgebraten und auch in der Mitte gar sind.



    Herzliche Grüße

    Ihr BRIGITTE-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    kann mir jemand sagen wie lang diese merguez haltbar sind und wie ich sie am besten aufbewahre?
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ja und sogar auf Ebay. Normaler Schweinedarm zwischen Kaliber 24 und 28 je nach Länge um die 10 Euro.

    Das ergibt dann circa die Größe einer kurzen dicken Bratwurst, wie man sie aus dem Supermarkt kennt. (6 stck. für 1,99€)

    Was mich allerdings piert ist, dass ich gerne Bratwürste nach "Dedesdorfer Art" machen möchte und noch immer kein passendes Kaliber auf Ebay dazu finde.

    Aber kommt Zeit, kommt Rat! ;-)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Därme gibts im Internet bei z.B. Hausschlachtungsbedarf
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe/r frankophile,



    Naturdarm muss man beim Metzger gewöhnlich vorbestellen - fragen Sie ihn doch mal danach, ein guter Metzger sollte gern bereit sein, Ihnen weiter zu helfen. Naturdärme werden gesalzen und sind nach Angaben des Zentralverbands Naturdarm mindestens 3 Monate haltbar.



    Nähere Infomationen können Sie beim Zentralverband Naturdarm unter http://www.naturdarm.de bekommen - dort kann man Ihnen sicher auf Bezugsquellen nennen.



    Herzliche Grüße,

    Ihr BRIGITTE.de-Team

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Bratwurst selber machen - das beste Rezept
Bratwurst selber machen - ganz einfach!

Bratwurst selber machen ist ganz einfach - mit unseren Rezepten für Currywurst, Entenwurst, scharfe Lammwurst und Thüringer Bratwurst.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden