Vegan einkaufen: Darauf sollten Sie achten

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Sauerbraten - das beste Rezept

Wer vegan lebt, muss beim Einkaufen Einiges beachten, denn in vielen Produkten stecken tierische Inhaltsstoffe. Nicole Just nimmt uns mit zum Einkaufen in den Supermarkt.

Vegan einkaufen im Supermarkt - Nicole Justs Tipps

  • Obst und Gemüse saisonal einkaufen
  • Getreide wie Grünkern oder Dinkel ist eiweißhaltig und für Veganer gut geeignet
  • Wein wird oft mit tierischen Stoffen gefiltert - auf Vegan-Kennzeichnung achten
  • Essig und Saft werden oft mit tierischen Stoffen gefiltert - naturtrübe Varianten kaufen
  • Bei Pasta darauf achten, ob Ei enthalten ist
  • Statt Milchprodukten kann man Ersatzmilchprodukte kaufen wie Sojamilch, Reismilch, Hafermilch etc. - es lohnt sich durchprobieren, welche Variante am besten schmeckt
  • Tofu gibt es nicht nur natur, sondern auch als Räuchertofu oder mit Zusätzen wie Algen, Kräuter etc.
  • Bei Schokolade Zartbitter kaufen - in der Regel vegan
  • Statt Zucker oder Honig kaufen Veganer Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • Bei Fertigprodukten immer die Zutatenliste genau durchgehen

Rezept: Nicole Just Foto: Ulf Miers

Weitere Themen

Kommentare (15)

Kommentare (15)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ein wichtiger Tipp fehlt noch: Beim Einkaufen hilft das V-Label sehr (www.v-label.info). Die so gekennzeichneten Produkte sind von unabhängiger Stelle kontrolliert. Darauf kann man sich verlassen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo liebe Mylene,



    leider haben wir bisher noch keinen Newsletter mit rein veganen Rezepten.



    Vielleicht findest du ja hier das wonach du suchst:

    http://bit.ly/1po86Mc



    Nachdem du den Link geöffnet hast, findest Du rechts im Bildschirm viele weitere hilfreiche Tipps über den veganen Ernährungsstil.



    Herzliche Grüße,

    das BRIGITTE-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Gibt es auch einen Newsletter mit rein veganen Rezepten?
  • Anonymer User
    Anonymer User
    @Masha: Wenn jemand vegetarisch oder vegan leben will, dann kann er das gerne tun und wenn ein Gast zumindest vegetarisch ist, dann kann ich mich darauf auch gut einstellen. Wenn mir aber beim Essen das madig gemacht wird, was ich esse, so ist das weder tolerant noch höflich und ich überlege mir sehr, ob ich solche Menschen einlade oder zukünftig mit diesen Menschen zum Essen gehe.



    Es gibt Vegetarierer und Veganer, die eben ihren Lebensstil leben und es gibt die, die alle anderen von ihrem Lebensstil überzeugen wollen. Das empfinde ich als übergriffig.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    @Sany: Das klang aber in Deinem ersten Beitrag noch ganz anders. Da ging es mit keiner Silbe um die Behandlung dieses Themas in den Medien, sondern Du kritisierst, wie bestimmte Leute leben. Zitat: "Warum diese verkrampfte Verkomplizierung des Lebens?"



    @Ingrid:

    Ich kann verstehen, dass sich niemand gerne sein Essen madig machen lässt. Andererseits: Wenn man so überzeugt davon ist, dass Fleischessen in Ordnung ist, lässt man sich auch nichts anderes einreden, oder?

    Und ich finde es immer schwierig, auf Toleranz zu pochen, wenn Dritte betroffen sind, die sich nicht wehren können, und das gilt auch für Tiere.

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Vegan einkaufen: Darauf sollten Sie achten

Wer vegan lebt, muss beim Einkaufen Einiges beachten, denn in vielen Produkten stecken tierische Inhaltsstoffe. Nicole Just nimmt uns mit zum Einkaufen in den Supermarkt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden