VG-Wort Pixel

Vegane Mayonnaise und "Wurstsalat"

Rezept: Nicole Just Foto: Ulf Miers
Vegane Mayonnaise und "Wurstsalat"
Nicole Just macht vegane Mayonnaise - mit Sojamilch klappt's auch ohne Ei. Der vegane Wurstsalat mit Seitan, Räuchertofu und Gewürzgurken wird mit der Mayo richtig lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Schnell, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen
50

Milliliter Milliliter Sojamilch (zimmerwarm, ohne Zusätze und Süßungsmittel)

2

TL TL Gewürzgurkensud (oder Weißweinessig)

1

Messersp. Messersp. Guarkernmehl

200

Milliliter Milliliter Pflanzenöl (neutral, z.B. Rapsöl)

Salz

1

Messersp. Messersp. Kala Namak (indisches Schwefelsalz, evtl.)

200

Gramm Gramm Seitan

300

Gramm Gramm Räuchertofu

5

Gewürzgurken (groß)

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Dill (oder Petersilie zum Dekorieren)


Zubereitung

  1. Für die vegane Mayonnaise:

  2. Sojamilch mit Gewürzgurkensud in einen Standmixer oder eine hohe Rührschüssel geben und einige Minuten stehen lassen, bis die Sojamilch gerinnt. Das Guarkernmehl dazugeben, kurz verrühren und das Öl bei eingeschaltetem Mixer oder Pürierstab ganz langsam und in einem dünnen Strahl in die Masse gießen, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz und evtl. Kala Namak abschmecken.
  3. Für den Wurstsalat:

  4. Seitan und Räuchertofu in feine Streifen schneiden, die Gurken fein würfeln und alles mit der Mayonnaise verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräutern dekorieren.