Vegane Sauce Béarnaise - eine Video-Kochschule

Sauce Béarnaise ohne Butter und Eier? Kein Problem für Nicole Just: Ihre vegane Sauce Béarnaise gelingt mit Guarkernmehl und dem Schwefelsalz Kala Namak.

Ähnlich lecker
Soße
Zutaten
für Portionen
  • 1 Schalotte (klein)
  • 150 Milliliter Weißwein (trocken, vegan)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Rapsöl (möglichst gelb)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Mandelmus (weiß)
  • 1 Messersp. Kala Namak (indisches Schwefelsatz)
  • 1 Messersp. Guarkernmehl (oder Pfeilwurzelstärke)
  • 2 Stiele Estragon
  • 2 Stiele Kerbel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Kräuter sehr fein hacken, einige Kräuterspitzen zum Dekorieren übrig behalten. Weißwein, Schalottenwürfel, Weißweinessig und Agavendicksaft mit den Kräutern in einem kleinen Topf aufkochen. Bei sehr niedriger Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb abseihen.
  2. Die Flüssigkeit mit Rapsöl, Hefeflocken, Mandelmus, Kala Namak und Guarkernmehl in einen Standmixer geben und ca. 1 Minute auf höchster Stufe mixen, bis die Soße cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den restlichen Kräutern dekorieren.

Wir haben außerdem ein Rezept für vegane Sauce Hollandaise.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.