VG-Wort Pixel

Paccheri Allo Scarpariello - Röhrchennudeln nach Schuster-Art - eine Video-Kochschule

Für dieses Nudelgericht verwendet Luisa Giannitti ganz besondere Tomaten: Piennolo-Kirschtomaten von den Hängen des Vesuvs. Zwei Sorten Käse runden die Soße ab.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Paccheri (große Röhrchennudeln)

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Chili

Gramm Gramm Kirschtomaten (Piennolo)

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Gramm Gramm Pecorino (frisch gerieben)

Basilikum (frisch, zum Garnieren)

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den ungeschälten Knoblauch darin anbraten
  2. Chilischote mit der Hand zerdrücken und mit in die Pfanne geben.
  3. Sobald der Knoblauch zu bräunen beginnt, aus der Pfanne nehmen - er liefert dem Gericht in der Pfanne nur den Grundgeschmack.
  4. Dann die Tomaten, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und 15 Minuten kochen.
  5. Inzwischen die Pasta in Salzwasser nach Packungsanweisung "al dente" kochen. Kurz abtropfen lassen und zur Tomatensoße in die Pfanne geben.
  6. Pecorino und Parmesan dazugeben und die Soße so lange rühren, bis sie bindet.
  7. Das Gericht mit Basilikum garniert servieren.
Tipp Die Piennolo-Kirschtomaten von den Hängen des Vesuvs schmecken mir am besten und dürfen in einer neapolitanischen Küche nicht fehlen! Sie schmecken intensiv, brauchen nicht lange kochen und eignen sich für viele Gerichte der neapolitanischen Tradition. Man kauft sie im Ganzen in der Dose.
Das Geheimnis dieses Rezepts ist der Käse: Je mehr der Käse verrührt wird, desto mehr wird das Gericht verfeinert und es wird besonders schmecken.

Mehr Rezepte