Tomatensorten: Welche gibt's? Wie isst man sie?

Tomatensorten unterscheiden sich nicht nur in Größe, Form und Farbe. Jede Sorte zeigt andere Stärken in der Küche. Tolle Rezepte für Strauchtomaten, Cherrytomaten, Fleischtomaten, Eiertomaten und Co.

Wusstet ihr eigentlich, dass es ganz viele verschiedene Tomatensorten gibt? Sie unterscheiden sich durch ihre Größe, ihre Form und durch ihr Aroma. Wir erklären euch die bekanntesten Sorten und verraten, für welche Rezepte sie sich eignen.

Tomatensorte: Cherrytomaten

Cherrytomaten sehen so hübsch aus, dass man glatt den Tisch damit dekorieren möchte. Am Stiel in etwas Olivenöl angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt ergeben sie eine köstliche Beilage.

Sie passen perfekt zu unserem Tomaten-Orangen-Dip, zu marinierten Kirschtomaten aus dem Backofen und zu Tomaten-Oliven-Tarte.

Tomatensorte: Salat- oder Fleischtomaten

Salat- oder Fleischtomaten sind von der dickeren Sorte. Dünn aufschneiden, wie ein Carpaccio auf dem Teller anrichten und mit feinen Zwiebelwürfelchen bestreuen - fertig ist ein sommerleichter Salat. Und für den Hauptgang: den Deckel abschneiden, aushöhlen und füllen.

Sie passen perfekt zu Tomaten mit Gemüse-Rindfleisch-Füllung und zu Tomatenragout mit Steaks.

Tomatensorte: Eiertomaten

Eiertomaten haben wenig Kerne und viel Fruchtfleisch. Sie eignen sich wie normale runde Tomaten für alles - auch für unsere leckere Tomatensuppe. Eiertomaten sind perfekt für gefüllte Tomaten, aber auch für Bandnudeln mit Bohnen und Tomatensugo und Tomatenkonzentrat.

Tomatensorte: Gelbe Kirschtomaten

Gelbe Kirschtomaten sorgen einfach für Abwechslung - zum Beispiel im Salat. Geschmacklich unterscheiden sie sich nicht von ihren roten Schwestern.

Gelbe Kirschtomaten eignen sich zum Beispiel für Tomatensalat mit Picada.

Tomatensorte: Kleine Eiertomaten

Kleine Eiertomaten schmecken wunderbar aromatisch und haben, wie die großen auch, weniger Kerne. Geviertelt, mit viel Basilikum und Knoblauch wird daraus ein großartiger Sommersalat. Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer nicht vergessen! Kleine Eiertomaten sind perfekt für geschmorte Tomaten.

Tomatensorte: Platte Tomaten

Platte Tomaten kommen meist aus der Region. Schön sonnengereift und fest machen sie Spaß im Salat. Auch lecker: halbiert, mit Käse bestreut und gegrillt - zum Beispiel als Beilage zum Steak.

Verwendet platte Tomaten zum Beispiel für einen erfrischenden Tomaten-Nektarinen-Salat.

Tomatensorte: Grüne Tomaten

Grüne Tomaten sind unreife Tomaten und brauchen ein bisschen Beachtung. Sie schmecken am besten als Konfitüre oder gebacken auf Tartes. Lieber nicht roh essen, sie enthalten Solanin, das in größeren Mengen giftig ist. Durch Kochen wird Solanin zwar nicht zerstört, aber doch reduziert.

Tomatensorte: Ochsenherztomaten

Ochsenherztomaten gelten als die Kapriziösen unter den Tomaten: wunderschön, ziemlich teuer und sehr empfindlich. Einfach mit Meersalz und gutem Olivenöl genießen - oder dazu noch etwas feinen Büffelmozzarella servieren.

Tomatensorte: Tigertomaten

Tigertomaten sind leicht gestreift und fast schwarz. Sie haben eine relativ harte Schale und schmecken gut aromatisch. Leider sind sie nicht ganz billig. Ein paar davon machen sich aber gut in einem Salat aus vielen verschiedenen Tomatensorten.

Leckere Rezepte mit den verschiedenen Tomatensorten

Hier gibt es leckere Rezepte für Tomatensalat, aber auch für köstliche Tomatensuppe.

Fotos: Thomas Neckermann Ein Artikel aus BRIGITTE
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tomatensorten: Welche Sorte für welches Rezept?
Tomatensorten: Welche gibt's? Wie isst man sie?

Tomatensorten unterscheiden sich nicht nur in Größe, Form und Farbe. Jede Sorte zeigt andere Stärken in der Küche. Tolle Rezepte für Strauchtomaten, Cherrytomaten, Fleischtomaten, Eiertomaten und Co.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden