Apfelstrudel - unser bestes Rezept

Apfelstrudel ist ein Klassiker aus der Alpenküche. In unserer Video-Kochschule zeigen wir euch, wie ihr den Strudelteig wie ein Profi walkt.

Apfelstrudel: Unser bestes Rezept
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Sauerbraten
Sauerbraten - das beste Rezept

Zutaten für etwa 10 Scheiben Apfelstrudel

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Bestreichen
  • Mehl für das Küchentuch

Für den Füllung:

  • 150 g Butter
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1,5 kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop oder Cox Orange)
  • 100 g Zucker
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 Packung Rumrosinen (125 g)
  • 50 g Puderzucker zum Bestäuben

Apfelstrudel backen - Schritt für Schritt erklärt

  1. Für den Teig Mehl, Ei, Öl, Salz und vier bis fünf Esslöffel warmes Wasser zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig mit etwas Öl bestreichen und abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Ein großes Küchentuch mit Mehl bestreuen und den Teig darauf dünn ausrollen. Dann den Teig über den Handrücken auseinander ziehen: Er sollte so dünn sein, dass die Handrücken durchscheinen.
  4. Für die Füllung: 40 Gramm Butter erhitzen und die Semmelbrösel darin goldbraun anrösten. Die restliche Butter schmelzen und etwas davon auf den Teig streichen. Die Semmelbrösel auf den Teig streuen, dabei rundherum einen 3 cm breiten Rand frei lassen.
  5. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Apfelstücke, Zucker, Zimt und Rumrosinen mischen und auf den Teig streuen. Die seitlichen freien Teigränder über die Füllung schlagen. Das Küchentuch anheben und den Strudel samt Füllung damit locker aufrollen.
  6. Den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad/Umluft 170 Grad/ Gas Stufe 3 in 35 bis 40 Minuten backen, zwischendurch mehrmals mit flüssiger Butter bestreichen.
  7. Strudel in etwa 5 cm breite Scheiben schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Dazu schmecken halb steife Schlagsahne und Vanilleeis.

Mehr Strudel-Rezepte von Aprikose bis Mohn

Strudel-Rezepte

Lies auch

Strudel-Rezepte jenseits von Apfelstrudel

Alternativ könnt ihr übrigens auch einen schönen Apfelkuchen backen – wir erklären, welche Apfelsorten sich dafür eignen. Außerdem haben wir viele leckere Ideen für Kuchen für jeden Geschmack.

Foto: Timo Moritz
Themen in diesem Artikel