Wiener Schnitzel - das beste Rezept

Wiener Schnitzel, ein Klassiker der Wiener Küche, ist mit diesem Rezept im Handumdrehen zubereitet. Die Video-Kochschule zeigt alles Schritt für Schritt.

Zutaten

Portionen

  • 600 Gramm Kalbsschnitzel (große dünne à 150 g)
  • 2 Eier
  • 10 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Stängel Petersilie
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Schnitzel zubereiten - Schritt für Schritt erklärt

  1. Die Schnitzel zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel (oder zwischen Klarsichtfolie) flach klopfen. Das geht mit einem Topf, einem Fleischklopfer oder dem Handballen.
  2. Verquirlte Eier, Semmelbrösel sowie Mehl, vermischt mit Salz und Pfeffer, auf je einen Teller geben. Schnitzel von beiden Seiten zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in Semmelbröseln wenden und abklopfen. Anschließend das Schnitzel in reichlich heißem Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun braten.
  3. Schnitzel auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und achteln. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Schnitzel mit Zitrone und Petersilie anrichten.

Tipp!

Das richtige Fleisch für Wiener Schnitzel

Original Wiener Schnitzel wird immer aus Kalbfleisch gemacht. Schnitzel aus Schweinefleisch ist ein "Schnitzel Wiener Art".

Wiener Schnitzel richtig klopfen

Zum Klopfen keine Fleischklopfer mit gerippter Oberfläche nehmen. Die Fleischfasern werden beschädigt, der Fleischsaft läuft aus und das Wiener Schnitzel wird trocken.

Wiener Schnitzel richtig braten

Wiener Schnitzel nach dem Panieren sofort braten. Stehen sie länger, weicht die Panade durch und geht nicht mehr wellig auf. Das Fett sollte immer sehr heiß bleiben. Sinkt die Temperatur unter 140 Grad, saugt sich die Panade mit Fett voll. Den besten Geschmack bekommen Wiener Schnitzel mit Butterschmalz.

Wiener Schnitzel servieren

Gebackene Wiener Schnitzel sofort servieren, stehen sie länger sind sie nicht mehr so schön knusprig.

Warenkunde



Themen in diesem Artikel

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Das ist eine komische abwandlung eines wiener schnitzels: gesalzen wird das fleisch und nicht das mehl und pfeffer gehört schon gar nicht aufs schnitzel. Auf alle fälle wurden die schnitzel in zuwenig fett herausgebraten und die rohe seite keinesfalls mit fett übergiessen - so saugt sich die panier nur unnötig mit fett an.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    da ich wienerin bin erlaube ich mir folgenden komentar: tut mir leid zu kritisieren, das ist kein orignalrezept fuer ein wr. schnitzel, und warum in aller welt werden zum panieren so kleine tellerchen wie bei schneewitchen verendet, das gibt eine muehsame patzerei!

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wiener Schnitzel - das beste Rezept

Wiener Schnitzel, ein Klassiker der Wiener Küche, ist mit diesem Rezept im Handumdrehen zubereitet. Die Video-Kochschule zeigt alles Schritt für Schritt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden