VG-Wort Pixel

Avocado zubereiten: Einfache Tipps und leckere Rezepte

Avocado zubereiten ist ganz leicht! Im Video zeigen wir, wie ihr eine cremige Guacamole herstellt und wir stellen euch weitere leckere Zubereitungsideen vor.

Avocado zubereiten: So schneidet ihr sie richtig

  1. Um an das Fruchtfleisch zu gelangen, müsst ihr die Avocado mit einem Messer zunächst längs rundherum einschneiden. Dann dreht ihr die Hälften in entgegengesetzte Richtung auf, sodass sich auf einer Seite die Frucht vom Stein trennen könnt.
  2. Entfernt den Kern mithilfe eines Messers und schabt das Innere mit einem Löffel aus. Alternativ könnt ihr die Schale der Avocado abziehen und das Fruchtfleisch dann klein schneiden.
  3. Wenn ihr vermeiden wollt, dass sie sich braun verfärbt, solltet ihr etwas Zitronensaft über die Avocado träufeln.

Tipp: Den Avocadokern müsst ihr übrigens nicht wegschmeißen – wir zeigen euch, wie ihr eine Avocado pflanzen könnt.

Zubereitungsmöglichkeiten für Avocados

Es gibt eine Reihe von Gerichten, die ihr mit einer Avocado zubereiten könnt. Oben im Video findet ihr ein Rezept für leckere Guacamole – dabei handelt es sich um einen Avocado-Dip, der beispielsweise hervorragend zu Tortillachips oder Gemüsesticks passt. Auch als Brotaufstrich eignet sich die grüne Frucht sehr gut, wie unser Avocado-Toast beweist. Es gibt aber noch weitere Zubereitungsarten:

Avocadosalat

Die cremige Konsistenz von Avocados ergänzt sich wunderbar mit knackigen Salaten. Wenn dann noch Tomaten oder Nüsse mitmischen, ist der Genuss perfekt. Probiert doch mal diesen winterlichen Blattsalat mit Avocado und Granatapfel!

Avocadosuppe

Im Sommer geht doch nichts über ein kaltes Süppchen – und das könnt ihr auch mit Avocados zubereiten. Unsere kalte Gurken-Avocado-Suppe wird noch mit Pinienkernen und Joghurt getoppt und ist damit eine erfrischende Vorspeise für heiße Tage.

Avocado grillen

Es muss nicht immer Fleisch sein: Wenn ihr vegan grillen möchtet, solltet ihr dieses Rezept für gegrillte Avocado ausprobieren: Die Avocadohälften werden mit einer Tomatensalsa gefüllt – eine unschlagbare Kombi!

Avocado Fries

Avocado als Pommes-Ersatz? Ja, ihr habt richtig gelesen! Avocado Fries sind ein absoluter Food Trend und zudem gesund, da sie gebacken und nicht frittiert werden. Dafür müsst ihr die Avocado nur in Streifen schneiden und anschließend panieren – der ideale Snack!

Avocado-Pesto

Mit einem Avocado-Pesto könnt ihr eure Pasta unkompliziert aufpeppen: Die Frucht einfach zu einem Mus pürieren und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken, schon habt ihr eine leckere Soße. Hier geht’s zum Rezept: Penne mit Avocado-Pesto

Nachtisch mit Avocado zubereiten

Avocados machen auch in Desserts und Süßspeisen eine gute Figur! Unsere Avocado-Schokocreme mit Rhabarber und der Avocado-Limetten-Cheesecake sind sogar vegan und auch die Avocado-Brownies sind nicht zu verachten.

Weitere Tipps für die Zubereitung

Um festzustellen, ob eure Avocado den optimalen Reifegrad besitzt, gibt es zwei Möglichkeiten: Wenn die Schale unter leichtem Druck nachgibt, ist sie reif. Sitzt der Stielansatz noch an der Frucht, könnt ihr versuchen, diesen vorsichtig zu entfernen – wenn das problemlos funktioniert, ist die Avocado bereit für den Verzehr. Außerdem sollte die darunterliegende Stelle hell und grün sein.

Unreife Avocados reifen schneller nach, wenn man sie zusammen mit einem Apfel oder einer Banane ist eine Papiertüte legt. Bei Zimmertemperatur gelagert, sorgt das in dem Obst enthaltene Ethylen für einen beschleunigten Reifeprozess.

kr / Teaserbild: asife/Shutterstock

Mehr zum Thema