Bekommt man von Kirschen und Wasser wirklich Bauchschmerzen?

Die Warnung klingt uns allen noch im Ohr: Trink kein Wasser, wenn du Kirschen gegessen hast! Das gibt sonst schlimme Bauchschmerzen. Aber stimmt das wirklich?

Grundsätzlich können wir hier erst mal Entwarnung geben: Es spricht nichts dagegen, Kirschen und Wasser zu kombinieren. Dass wir dennoch nach exzessivem Kirschennaschen manchmal Bauchschmerzen haben, kann zwei Gründe haben.

Zum einen wirken Kirschen allgemein blähend und leicht abführend. Sie kurbeln die Darmtätigkeit an, was zu Bauchgrummeln und sogar zu Durchfall führen kann. Zum anderen sind auf der Kirschschale häufig Keime zu finden, die Gärprozesse im Magen in Gang setzen können.

Heißhunger mit schmerzhaften Folgen

Bei ein paar Kirschen ist das kein Problem, aber wenn wir beim Naschen mal wieder nicht die Grenze finden und die ganze Packung an einem Nachmittag auffuttern, kann der Gärprozess den Magen schon mal überfordern – mit den bekannten Folgen. Wascht Kirschen deshalb immer gründlich ab, am besten kurz bevor ihr sie esst. Liegen sie zu lange gewaschen herum, können sie schnell faulen.

Und warum soll man kein Wasser dazu trinken?

Vermutlich stammt die Warnung noch aus einer Zeit, als das Trinkwasser noch häufig von mangelhafter Qualität war und viele Keime enthielt, darunter auch Hefepilze, die für Gärung im Bauch, für Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall sorgten. Schon damals war ein direkter Zusammenhang mit den Kirschen also eigentlich nicht gegeben.

Heute ist unser Trinkwasser von so guter Qualität, dass wir einen Keimbefall in der Regel nicht mehr befürchten müssen. Ihr könnt also getrost (gewaschene!) Kirschen essen und dazu ein Glas Wasser trinken.

Wer von frischen Kirschen häufig Bauchschmerzen bekommt, kann stattdessen einen Kirschkuchen backen, Kirschmarmelade einkochen oder Kirschsaft daraus zubereiten. Durch das Erhitzen werden die Keime abgetötet.

uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!