Die besten Methoden zum Chili trocknen – und leckere Rezeptideen

Chilis geben unseren Gerichten eine gute Portion Würze. Wie du den Scharfmacher haltbar machen kannst, zeigen wir dir hier. Die besten Tipps zum Chili trocknen. 

Du liebst es scharf? Dann solltest du deinen Chilivorrat trocknen. Denn nach einigen Tagen können die frischen Chilischoten schon verderben. Aus den getrockneten Chilis kannst du dann Chili-Flocken oder Chilipulver herstellen. Wir zeigen dir die beiden leichtesten Methoden zum Chili trocknen.

Chili trocknen im Backofen

Eine beliebte Variante zum Chili trocknen ist das Haltbarmachen im Backofen. Für das Trocknen im Backofen eignen sich dickwandige Chilischoten.

  1. Lege Backpapier auf einem Backblech aus.
  2. Plaziere darauf nun die Chilis darauf. Die Schoten sollten dabei nebeneinander liegen.
  3. Lasse die Chilis nun bei niedriger Temperatur (ca. 80 Grad) ungefähr acht Stunden lang trocknen.

Tipp: Du möchtest die getrockneten Chilis nicht so scharf haben? Dann entferne Stiel und Kelch, halbiere die Schoten und entferne die Kerne, bevor du sie trocknest. Und trage am besten Handschuhe, während du mit Chilischoten arbeitest. Das kann sonst im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen – und ziemlich stark brennen.

Chili trocknen an der Luft

Nicht so schnell, aber deutlich energiesparender ist die Methode des Lufttrocknens. Diese Variante ist vor allem für dünnwandige Sorten wie Cayenne- oder Holland-Chili empfehlenswert.

Dazu bündelst du die Chilischoten am Stiel mit Faden und Schnur und hängst sie an einem dunklen, trockenen und luftigen Ort auf (z. B. ein Dachboden).

Nach ca. vier bis sechs Wochen sind die Chilis getrocknet.

Getrocknete Chilis weiterverarbeiten

Sind die Chilischoten getrocknet, kannst du Chili-Flocken aus ihnen machen! Dazu zerkleinerst du sie in einem Mörser, bis sie die gewünschte Größe erreicht haben.

Chili trocknen: Rezeptideen mit Chili

Vor allem in der asiatischen sowie mittel- und südamerikanischen Küche wird gerne Chili verwendet. Aber auch zu Gemüse-Rezepten passt Chili gut. Wir haben hier ein paar Ideen für dich:

Chili ist ein tolles Gewürz für verschiedene Art von Gerichten. Hier findest du noch mehr tolle Inspirationen, um deinen Gerichten den nötigen Pfiff zu geben: Küchenkräuter – was passt wozu. Hast du einen eigenen Kräutergarten und weißt gar nicht, wohin mit all den tollen Gewürzen, kannst du Kräuter trocknen oder Kräuter einfrieren, um sie haltbar zu machen. So profitierst du noch länger von ihren köstlichen Aromen. 

Lust auf noch mehr neue Rezeptideen? Köstliche Anregungen gibt es in der Brigitte Community!

Videotipp: Perfekte Pasta: Italienerin verrät jetzt ihr Soßen-Geheimrezept

Perfekte Pasta: Italienerin verrät jetzt ihr Soßen-Geheimrezept

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!