Vanillesoße

Vanillesoße selber machen ist ganz einfach - mit den Tipps der Kochprofis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Zutaten

Portionen

  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelbe
  • 300 Milliliter Milch
  • 3 EL Zucker

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Milch mit dem Zucker und dem Vanillemark aufkochen und dann die Hitze reduzieren.
  2. Die drei Eigelb mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen und die heiße Vanillemilch dazugießen. Nun die Soße wieder auf den Herd stellen und mit den Quirlen des Handrührers so lange weiterschlagen, bis sie cremig ist und einmal "blubb" macht. Dann sofort von der heißen Herdplatte ziehen, damit nichts gerinnt oder anbrennt.
  3. Wenn eine Soße bei geringer Hitze und unter stetigem Rühren mit Eigelb gebunden wird, nennt man das übrigens "zur Rose abziehen". Der Grund: Taucht man einen Rührlöffel in die Vanillesoße, zieht ihn wieder raus und pustet auf den Löffelrücken, entsteht ein Muster, das an Rosenblätter erinnert.
  4. Vanilleschoten sind teuer, dennoch ist Vanillinzucker kein geeigneter Ersatz für eine ausgekratzte Vanilleschote - er enthält künstliches Vanillearoma. Wer seine Vanillesoße etwas gehaltvoller mag, kann auch einen Teil der Milch durch Sahne ersetzen oder geschlagene Sahne unterziehen.

Tipp!

Vanillesoße selber machen - hier können Sie Ihr neues Wissen ausprobieren


Grütze mit Heidelbeeren


Marillenknödel


Apfel-Walnuss-Crumble


Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Bei mir dasselbe - außerdem soll diese Vanillesauce doch gerade nicht kochen (und gerinnen), oder? Wenn es "blubb" macht ist das nämlich ein Zeichen für eine köchelnde Sauce, ergo gerinnt das Ei... Rochtig cremig wurde die Sauce bei mir leider auch nicht :(

    Das Rezept müsste meiner Meinung nach vllt besser formuliert werden.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    also, ich hatte so viel Schaum, nach dem Eigelb einrühren, dass ich den ersten Blub nicht mitbekommen habe. Dadurch ist es gewonnen bzw.beseht aus ganz vielen Bläschen.

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Vanillesoße

Vanillesoße selber machen ist ganz einfach - mit den Tipps der Kochprofis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden