VG-Wort Pixel

Risotto kochen

Risotto kochen
Foto: Thomas Neckermann
Risotto kochen wie in Italien - wie das geht, weiß Fabio Haebel. Im Video zeigt er Schritt für Schritt, wie Risotto mit Kräuterseitlingen gelingt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Butter

Schalotte

Gramm Gramm Risottoreis

Milliliter Milliliter Weißwein (zum Beispiel Pinot Grigio)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Parmesan

Gramm Gramm Butter

Kräuterseitling

Thymian

Salz

Pfeffer


Zubereitung

  1. Risotto mit Kräuterseitlingen kochen - Schritt für Schritt erklärt

  2. Zieht die Schalotte ab und hackt sie in feine Würfel.
  3. Zerlasst ein Stück Butter in einem Topf und dünstet die Schalotte an.
  4. Fügt den Reis hinzu und dünstet ihn unter Rühren für zwei bis drei Minuten mit, bis er glasig ist.
  5. Gießt nun nach und nach und schluckweise abwechselnd Weißwein und Gemüsebrühe auf. Hierbei solltet ihr ständig rühren und nur dann neue Flüssigkeit aufgießen, wenn die restliche Flüssigkeit verkocht ist - sonst wird das Risotto matschig.
  6. Putzt und hackt die Kräuterseitlinge grob und hebt sie nach rund 15 Minuten unter das fast fertige Risotto.
  7. Kurz bevor das Risotto gar ist, hebt die restliche Butter und den Parmesan unter und würzt das Risotto mit Thymian, Salz und Pfeffer.
Tipp

Tipps zum Risotto-Kochen


Für Risotto den Reis vor dem Kochen nicht abspülen - die anhaftende Stärke macht das Risotto cremig. Beim Andünsten solltet ihr ständig rühren, um jedes Reiskorn mit Fett zu umhüllen. Anschließend die Brühe immer kochend heiß und kellenweise dann zugeben, wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist. Das Risotto dabei ständig rühren.

Je nach Reissorte beträgt die Garzeit fürs Risotto 15 bis 20 Minuten (ab dem ersten Angießen der Brühe). Der Reis hat dann innen noch einen festen Kern. Risotto immer sofort servieren, da der Reis nachquillt. Risotto sollte immer weich und cremig sein.

Wenn ihr Risotto als Vorspeise serviert, rechnet 50 Gramm Reis pro Person. Soll das Risotto das Hauptgericht werden, braucht ihr 100 Gramm Reis pro Person.

Mehr Rezepte